Diskussion

Deutsche Sicherheit im Weltraum - Bedrohungen und Potenziale

Kooperationsveranstaltung mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur deutschen Sicherheitspolitik im Weltraum

Details

Weltall Bild von Arek Socha auf Pixabay
Weltall

Als Reaktion auf eine "steigende Bedrohungslage" im Weltraum wurde 2021 das Weltraumkommando der Bundeswehr gegründet. Wissen Sie, welche Aufgabe die Bundeswehr im Weltraum hat? Der Auftrag des Kommandos besteht in der Planung und Durchführung von Defensivoperationen im All.

Alleine schon das zivile Leben ist durch Navigation, Telekommunikation, wissenschaftliche und technologische Zwecke von Satelliten abhängig. Auch im militärischen Bereich kommt diesen eine immer größere Bedeutung zu. Diese verwundbare Technik gilt es zu schützen.


Wie wichtig der Weltraum für nationale und verteidigungspolitische Interessen geworden ist, darüber diskutieren wir am 15. Juni u.a. mit Generalmajor Michael Traut, dem Kommandeur des Weltraumkommandos. Mit welchen Mitteln kann das Kommando seinem Auftrag nachkommen? Wie kritisch ist die Bedrohungslage tatsächlich?


​​​​​

Programm

18.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung

Jessica Nies
Sektionsleiterin Berlin
Gesellschaft für Sicherheitspolitik

 

Daniel Feldhaus
Kommissarischer Leiter Politisches Bildungsforum Berlin
Konrad-Adenauer-Stiftung
​​​​

18.40 Uhr Vortrag und Diskussion

"Deutsche Sicherheit im Weltraum - Bedrohungen und Potenziale"

 

Generalmajor Michael Traut
Kommandeur des Weltraumkommandos der Bundeswehr

 

Matthias Wachter

Geschäftsführer

BDI-Initiative New Space

 

20.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Generalmajor Michael Traut
    • Matthias Wachter
      Kontakt

      Daniel Feldhaus

      Daniel Feldhaus bild

      Referent Politisches Bildungsforum Berlin

      daniel.feldhaus@kas.de +49 30 269 96 3806