Publikationen

Polen: Teamplayer mit wachsenden Selbstbewusstsein

Ein Resümee der polnischen EU-Ratspräsidentschaft mit dem polnischen Botschafter

Bericht über eine Diskusionsveranstaltung in der Landesvertretung Schleswig-Holstein am 19. Januar 2012.

Stasi-Mitarbeiter im Landtag Brandenburg

Sechs Abgeordnete der Partei die Linke waren Stasi-Mitarbeiter

Bericht der Stasi-Untersuchungskommission des Landtages Brandenburg.

Liebe zum Leben, Mut zur eigenen Meinung

Konzert und Lesung mit Stefan Krawczyk in Reinsberg

Veranstaltungsbericht von Regine Buddeke in der Märkischen Allgemeinen, Lokales, Ostprignitz-Ruppin vom 1.12.2011 im Rahmen des Literarischen Bilderbogens Ostprignitz-Ruppin, siehe:http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12230805/61299/Stefan-Krawczyk-las-und-sang-bei-einem-Konzert.html;http://www.ostprignitz-ruppin.de/medienzentrum/Veranstaltungen/veranstaltungenalt.html

Kulturgut Bibel

Ein kunst- und kulturgeschichtliches Bildungsangebot

Vorstellung der Veranstaltungsreihe "Kulturgut Bibel" von Susanne Lambrecht und Stephan Raabe

Ist Obama noch zu retten?

Amerika vor der Präsidentenwahl 2012

Falkenseer Runde der Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem Tagesspiegel-Korrespondenten in den USA Dr. Christoph von Marschall und der Brandenburger Landtagsabgeordneten Barbara Richstein

Aufbau Ost

Stand und Perspektiven 21 Jahre nach der Wiedervereinigung

Vortrag von Arnold Vaatz MdB im Rahmen des Brandenburger Forums der Konrad-Adenauer-Stiftung am 18. Oktober 2011 in Potsdam

Richtungsentscheidung auf Landesparteitag der CDU Brandenburg

Saskia Ludwig als Vorsitzende bestätigt

Bericht vom Landesparteitag der CDU Brandenburg am 22. Oktober 2011 in Potsdam

Eine kritische Bilanz

Stand und Perspektiven 21 Jahre nach der Wiedervereinigung

Bericht über das Brandenburger Forum der KAS mit Arnold Vaatz MdB in Potsdam am 18. Oktober 2011

Griechischer Salat

Zockende Banker, faule Griechen und Schröders Sündenfall: Die CDU diskutiert die Euro-Krise

Veranstaltungsbeitrag aus der Märkischen Allgemeinen Zeitung vom 12. Oktober 2011 (Lokalteil, Oberhavel) von Sebastian Meyer

CDU-Vergangenheit in Brandenburg: Licht und Schatten

Die schwierige Aufarbeitung der Ost-CDU-Vergangenheit

Es geschah am Abend des 14. Mai 1948. Es ist schon dunkel, als der damalige Landesvorsitzende der CDU Brandenburgs Wilhelm Wolf über die Berliner Avus von seinem Chauffeur nach Hause zu seiner Familie gefahren wird. In einer Kurve werden sie durch helles Scheinwerferlicht frontal geblendet. Das Auto bricht aus der Spur aus und kollidiert mit einem Betonpfeiler. Der Fahrer überlebt, Wolf ist schwerverletzt und stirbt wenig später. Die Umstände dieses Unfalls konnten nie aufgeklärt werden. Sie zeigen aber, wie mysteriös die Geschichte der Ost-CDU in Teilen bis heute ist.