Vortrag

10 Jahre Arabischer Frühling

Rückblick und Ausblick auf den Nahen Osten und Nordafrika

Details

Ein Jahrzehnt nach den arabischen Aufständen hat die Region große Veränderungen erlebt. Trotz einiger politischer Reformen nach 2011 ist die Unzufriedenheit in der gesamten Region nach wie vor groß, und 2019 werden in einer Reihe von Ländern der Region groß angelegte Proteste ausbrechen. Das seit langem schwache Wirtschaftswachstum wurde durch den Ausbruch von COVID verschärft und belastet die Volkswirtschaften und die öffentlichen Dienstleistungen wie Gesundheit und Bildung erheblich.

Andreas Jacobs leitet die Abteilung Gesellschaftlicher Zusammenhalt in der Hauptabteilung Analyse und Beratung (AuB) der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin. Er ist seit 2002 für die Stiftung in verschiedenen Funktionen zu den Themen Nahost, Sicherheit und Religionspolitik tätig. Von 2007 bis 2012 leitete er das Auslandsbüro der Stiftung in Kairo. Zwischen 2013 und 2016 arbeitete er am NATO Defense College in Rom und war hier als Research Advisor für die Schulungsprogramme der NATO mit Offizieren aus dem Nahen Osten zuständig. Vor seiner Tätigkeit für die KAS war Andreas Jacobs von 1998 bis 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Politische Wissenschaften der Universität zu Köln. Er hat Politik-, Islamwissenschaft und Germanistik in Köln, Tunis und Kairo studiert und war Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung, des DAAD und der ZEIT-Stiftung.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online via Zoom

Referenten

  • Dr. Andreas Jacobs
    Kontakt

    Simone Iliou

    Simone Iliou bild

    Referentin Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

    Simone-Isabel.Iliou@kas.de +49 711 870309-53 +49 711 870309-55