Vortrag
Ausgebucht

Antisemitische Verschwörungstheorien in Zeiten von Corona

Online-Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Butter

Details

Sehen Sie nicht, wer wirklich hinter alldem steckt?“ Verschwörungsmythen und der Glaube an sie sind keine neuen Phänomene, gefühlt begegnen sie einem aber in den letzten Jahren immer häufiger. In der Corona-Pandemie scheint ihre Popularität nun aber geradezu explodieren: Viele Menschen bekamen in den letzten Monaten und Wochen aus ihrem Umfeld Inhalte geschickt, laut denen das Corona-Virus wahlweise erfunden oder absichtlich freigesetzt worden sei. In den anschließenden Erklärungen spielen antisemitische Klischees – teils chiffriert, teils recht offen – eine erschreckend prominente Rolle.

Doch was macht Verschwörungstheorien so reizvoll? Welche Rolle spielen das Internet und Soziale Medien? Warum sind Verschwörungstheorien in Vergangenheit und Gegenwart so oft antisemitisch aufgeladen? Oder ist es der Antisemitismus, der stark verschwörungstheoretisch veranlagt ist? Welche Entwicklungen lassen sich in der Pandemie beobachten? Und wird die Verbreitung von Verschwörungsideen nach der Pandemie wieder zurückgehen?

Gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Butter (Jg. 1977) wollen wir für diese und weitere Fragen nach Antworten suchen. Prof. Dr. Butter lehrt Amerikanische Literatur- und Kulturgeschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Er leitet ein europäisches Forschungsprojekt zu Verschwörungstheorien und ist als gefragter Experte zum Thema häufig in den Medien präsent. Nach seinem Vortrag wird Herr Prof. Dr. Butter gerne Ihre Fragen beantworten.

Die Veranstaltung wird über die Konferenzplattform ZOOM live aus den Räumlichkeiten des PKC Freudental übertragen werden. Nach Ihrer Anmeldung werden wir Ihnen die Zugangsdaten sowie weitere Hinweise etwa zwei Tage vor der Veranstaltung zukommen lassen. Sie können sich auch telefonisch dazuschalten.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre aktive Teilnahme und hoffen auf eine angeregte Diskussion!

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Pädagogisch-Kulturellen Centrum Ehemalige Synagoge Freudental  statt.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie 1 bis 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Email mit den Zugangsdaten.

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur bis 19.02.2021 um 12:00Uhr möglich ist. Nach diesem Zeitpunkt können wir aus technischen Gründen keine Zugangsdaten mehr versenden.

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online via ZOOM

Referenten

  • Prof. Dr. Michael Butter
    Kontakt

    Michel Salzer

    Michel Salzer

    Referent Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

    michel.salzer@kas.de +49 711870309-42 +49 711870309-55