Studien- und Informationsprogramm

Auswahltagung für D-Stipendiatenanwärter aus Chile und Bolivien

.

Details

Sieben Anwärter für einen Magister Studiengang oder für ein Promotionsstudium an einer deutschen Universität wurden aus Chile und zwei Bewerberinnen aus Bolivien zu der Auswahltagung für KAS-Stipendien nach Santiago Mitte Mai in das KAS-Büro eingladen. Weit mehr Kandidaten hatten sich beworben; sie erfüllten jedoch nicht die strengen formalen Kriterien für eine Teilnahme für eine Auswahltagung.

Aus der Bundesrepublik Deutschland, war der Leiter der Auslandsbegabtenförderung, Herr Dr. Detlef Preusse angereist. Gemeinsam mit Herr Dr. Walter Eckel, Leiter des Heidelberg-Centers für Lateinamerika, dem designierten Botschafter Chiles in Berlin, dem KAS Exstipendiaten und Präsidialminister, Mario Fernández sowie dem KAS Vertreter wurden insgesamt vier Chilenen und eine Bolivianerin in die Förderung ab 2004 aufgenommen.

Die nächste Auswahltagung wird im Mai 2005 in Santiago stattfinden.

Santiago, Mai 2003

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

KAS-Büro

Referenten

  • Detlef Preusse (Leiter der Auslandbegabtenförderung)
    • Mario Fernández (Exstipendiat und Präsidialminister)
      • Walter Eckel (Leiter des Heidelberg-Centers)
        • Vetreter der KAS
          Kontakt

          Dr. Helmut Wittelsbürger

          Former Resident Representative of the Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile

          Bereitgestellt von

          Auslandsbüro Chile