Buchpräsentation

"Die Chupze zu leben - Stationen meines Lebens"

Buchvorstellung und Gespräch

In Kooperation mit der "Deutsch-Israelischen Gesellschaft - Arbeitsgemeinschaft Frankfurt". Asher Ben-Natan wird sein ebenso autobiographisches wie politisches Buch "Die Chupze zu leben" vorstellen.

Details

Kooperationsveranstaltung mit der

Deutsch-Israelischen Gesellschaft-Arbeitsgemeinschaft Frankfurt

Wir laden Sie herzlich zu der Buchvorstellung mit anschließendem Gespräch ein

Beginn um 20.00 Uhr

Ignatz-Bubis-Gemeindezentrum

Großer Saal

Savignystraße 66

Frankfurt am Main

Asher Ben-Natan blickt in seinem Buch "Die Chupze zu leben - Stationen meines Lebens" zurück auf die wichtigsten Stationen seines Lebens: Kindheit in Wien, Jugend im Kibbuz, Leiter der Fluchthilfeorganisation "Bricha" in Österreich, Staatssekretär im israelischen Verteidigungsministerium und vor allem vielfältige Begegnungen als Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland (1965-1970) sowie in Frankreich (1970-1975). Asher Ben-Natan vertrat als erster Botschafter Israels in der Bundesrepublik die Interessen seines Landes mit Offenheit, Mut und diplomatischem Geschick. An einer Fülle von Beispielen verdeutlicht er die Probleme seines politischen und diplomatischen Handelns, das stets von der Sorge um die Existenz und die Sicherheit Israels getragen war.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Frankfurt am Main | Ignatz-Bubis-Gemeindezentrum

Referenten

  • Botschafter a.D.Dr. h.c. Asher Ben-NatanPräsident der Israelisch-Deutschen Gesellschaft
    • Tel Aviv
      Kontakt

      Dr. Thomas Ehlen

      Dr

      Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Hessen

      thomas.ehlen@kas.de +49 611 157598-0 +49 611 157598-19