Länderberichte

Regionalwahlen 2012 in Indien

von Dr. Beatrice Gorawantschy, Mareen Haring

Kongresspartei auf dem Prüfstand

Vom 28. Januar bis 06. März waren mehr als 154 Millionen Wahlberechtigte in fünf indischen Bundesstaaten – Manipur, Uttarakhand, Punjab, Uttar Pradesh und Goa – aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und damit über die künftige Zusammensetzung ihrer Parlamente und deren politische Ausrichtung zu bestimmen.

Die Wahlen – insbesondere im bevölkerungs- und politisch einflussreichsten Bundesstaat Uttar Pradesh – sind laut Medien und Analysten ein Indikator für die Stimmung der Bevölkerung im Hinblick auf die Parlamentswahlen 2014; die eklatante Wahlniederlage der Kongresspartei, die sich hohe Chancen auf einen Wahlsieg ausgerechnet hatte, stellt die Partei vor neue Herausforderungen auf regionaler wie auch nationaler Ebene.

Den kompletten Länderbericht lesen Sie bitte als PDF-Download (oben).

/c/document_library/get_file?uuid=22fec723-0c9d-5ef6-3166-03b293fed0c6&groupId=268877
In fünf Bundesstaaten wurde gewählt: Manipur, Uttarakhand, Punjab, Uttar Pradesh und Goa