Stipendienprogramm des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien

Bewerben Sie sich um ein Stipendium!

Die Stipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien richten sich an Bachelor- und Masterstudenten in Italien.

Es handelt sich dabei um ein 6-monatiges Stipendium von Januar bis Juni 2023 mit einer anschließenden Studienreise nach Berlin im September 2023.

Bewerben können sich Studierende italienischer Universitäten aus den Politik-, Sozial-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, aus Theologie und Medien.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis einschließlich 15.10.2022 an Patricia Liberatore, Patricia.Liberatore@kas.de.

Anbei finden Sie weitere Informationen sowie die Bewerbungsmodalitäten für das Stipendium.

 

Detaillierte Informationen zu dem Stipendienprogramm

1. Über die Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ist eine deutsche politische Stiftung mit Sitz in Berlin. Sie leistet einen Beitrag, um Frieden, Freiheit und Wohlstand in Deutschland, in Europa und in der Welt zu sichern und zu mehren. Die KAS ist der freiheitlichen, repräsentativen Demokratie, dem Rechtsstaat, der Sozialen Marktwirtschaft und der europäischen Einigung fest verpflichtet.

Ausgangs- und Orientierungspunkt ist das christlich-demokratische Verständnis von Politik und Gesellschaft. Die KAS gibt Impulse zur Fortentwicklung und Stärkung der christlich-demokratischen Bewegung. Dabei steht sie der CDU Deutschlands nahe, arbeitet jedoch eigenständig und unabhängig. Dem politischen Vermächtnis des ersten Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, fühlt sie sich in besonderer Weise verbunden.

Mit ihren über 100 Auslandsbüros weltweit wirkt die Stiftung an der Schaffung einer internationalen Ordnung des Friedens und der Gerechtigkeit mit. Mit Blick auf die vielschichtigen globalen Wandlungsprozesse setzt die KAS auf ethische Verantwortung, Nachhaltigkeit und die Bewahrung der Schöpfung.

In Italien ist die Konrad-Adenauer-Stiftung seit 1977 aktiv und zuständig für die Beziehungen mit Italien, Malta und dem Heiligen Stuhl. Mit Veranstaltungen, Dialogprogrammen und Analysen setzt sich das Auslandsbüro für den bilateralen Dialog mit Deutschland im europäischen Kontext ein.

2. Ziel der Förderung

Die Funktionsfähigkeit einer Gesellschaft ist auf die Wertorientierung, Leistungsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft ihrer Eliten angewiesen. Unsere Vision der Gesellschaft geht aus von einer Ordnungsvorstellung im Spannungsfeld von Freiheit und Gerechtigkeit, von selbständiger Leistung und solidarischer Hilfsbereitschaft, die sich zugleich dem Gemeinwohl verpflichtet weiß.

Auf der Grundlage dieser Werte und Prinzipien hat es sich die KAS zur Aufgabe gemacht, einen Beitrag zur Förderung zukünftiger Verantwortungseliten im In-und Ausland zu leisten. Die KAS motiviert, qualifiziert und aktiviert die jungen Generationen für die Demokratie und die europäische Einigung.

Die KAS will durch ideelle Förderung und Vergabe von Stipendien überdurchschnittlich begabten jungen Menschen für Aufgaben in Staat und Gesellschaft, insbesondere in Wissenschaft und Wirtschaft, Politik und Verwaltung, Medien und Kultur sowie in internationalen Organisationen vorbereiten.

3. Stipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien

Die Stipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien richten sich vordergründig an Studierende italienischer Universitäten aus den Politik-, Sozial-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, aus Theologie und Medien.

Über den Zeitraum von Januar bis Juni 2023 sieht das Stipendium eine finanzielle Förderung von 250 EUR monatlich vor. Das Stipendium endet mit einer Studienfahrt nach Berlin im September 2023.

Neben der ordnungsgemäßen Durchführung des Studiums, hohen akademische Leistungen und regelmäßiger Kommunikation über den Fortschritt des Studiums etzt das Stipendium eine aktive Teilnahme an den Aktivitäten der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien voraus.

Wer kann sich bewerben:

  • Studierende der Laurea triennale (Laurea I livello) –  tesi di laurea
  • Studierende des Master I livello - tesi di laurea (3+1)
  • Studierende der Laurea magistrale (Laurea II livello) – tesi di laurea (3+2)

...die an öffentlichen oder privaten italienischer Universitäten eingeschrieben sind.

4. Auswahlkriterien für ein Stipendium

Die Auswahl begabter Studierender orientiert sich an folgenden Anforderungen und den daraus abgeleiteten Dimensionen:

 

FACHLICHE FÄHIGKEITEN

  • Fachliche Qualifikation
  • Allgemeinbildung/ Aufgeschlossenheit und Interesse/ Kreativität
  • Fremdsprachenkenntnisse (Deutsch oder Englisch oder Französisch)

 

WERTORIENTIERUNG / VERANTWORTUNG

  • Nähe zu den Werten der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Toleranz
  • Selbständiges Denken

 

ALLGEMEINES UND POLITISCHES ENGAGEMENT

  • Ehrenamtliche Tätigkeit

 

PERSÖNLICHKEIT

  • Motivation / Soziale Kompetenz

 

BEZUG ZU DEUTSCHLAND

  • Studienaufenthalt (absolviert oder geplant)
  • Sprachkenntnisse
  • einschlägiges Thema im Studium/Abschlussarbeit etc.

5. Bewerbung

Um sich für das Stipendium zu bewerben, senden Sie uns bitte folgende Unterlagen zu:

  • Detaillierter und aktueller tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben in dem der Kandidat bzw. die Kandidatin seinen/ihren Bezug zu Deutschland darstellt
  • Ein Empfehlungsschreiben (Gutachten des betreuenden Hochschullehrers)
  • Kopie von Zeugnissen geleisteter Prüfungen
  • Zulassungsbescheid bzw. Immatrikulationsbescheinigung der Universität

Bitte senden Sie uns die Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. Oktober 2022 als ein Dokument im Anhang per Email an Patricia Liberatore, Patricia.Liberatore@kas.de.

6. Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren wird vom Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien vorgenommen. Bewerber, die den Anforderungen entsprechen, werden direkt vom Auslandbüro kontaktiert.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des Stipendiums oder auf Verlängerung des Förderzeitraums.

7. Annahme der Förderung

Das Stipendium beginnt, sobald der Kandidat bzw. die Kandidatin eine positive Rückmeldung seitens des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien (Fördergenehmigung) unter Nennung der Förderdauer erhalten hat und seine Annahme des Stipendiums schriftlich mittels der ausgefüllten und unterschriebenen Annahmeerklärung (siehe letzter Punkt) bestätigt hat.

8. Verpflichtungen der Stipendiatinnen und Stipendiaten

Mit der Annahme des Stipendiums verpflichten sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten darüber hinaus dazu: ​​​​

  1. regelmäßig mit der KAS Italien in Kontakt zu bleiben und, soweit möglich, aktiv an KAS-Veranstaltungen teilzunehmen, zu denen er eingeladen ist;
  2. das Stipendium für ein zeitnahes und zielgerichtetes Studium zu nutzen;
  3. regelmäßige Nachweise des Studiums und der akademischen Leistungen an die KAS Italien zu erbringen;
  4. das Studienfach / den Studiengang / den Studienort oder das Thema der Abschlussarbeit nur nach vorheriger Absprache mit der KAS zu wechseln;
  5. an den Treffen der KAS-Stipendiatinnen und KAS-Stipendiaten in Italien teilzunehmen und sich im Falle eines Hindernisses rechtzeitig zu entschuldigen, einschließlich der Gründe dafür;
  6. nach drei Monaten des Stipendiums Erstellung eines kurzen Zwischenberichts und nach sechs Monaten Erstellung eines Abschlussberichts;

9. Ende der Förderung

Mit der Annahmeerklärung stimmt der Stipendiat bzw. die Stipendiatin mit der vom Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien festgelegten Förderdauer überein. Mit dem Ende dieser Förderdauer endet die Studienförderung, jeglicher Anspruch auf weitere Zahlungen entfällt damit.

10. KAS-Alumni/Alumnae-Netzwerk

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist bestrebt, den Kontakt zu allen Alumni und Alumnae ihres Stipendienprogramms aufrechtzuerhalten und zu stärken. Nach Ende des Stipendiums werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten in das weltweite Alumni/Alumnae-Netzwerk der KAS aufgenommen (sie werden der italienischen Alumni/Alumnae-Gruppe zugeordnet). Die zentrale Ansprechpartnerin ist die KAS Italien.

Es ist von großer Bedeutung, dass alle Stipendiatinnen und Stipendiaten den Kontakt pflegen und das Büro der KAS Italien über ihre Kontaktdaten (E-Mail, Telefon usw.) sowie über ihrem weiteren akademischen bzw. beruflichen Werdegang auf dem Laufenden halten.

Treffen der Altstipendiatinnen und Altstipendiaten werden jährlich von der KAS Italien organisiert und dienen vorrangig der Aufrechterhaltung des Kontaktes zwischen der KAS und den ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten.

11. Kündigung, Rücknahme oder Rückzahlung des Stipendiums

Das Stipendium kann gekündigt werden, insbesondere wenn ​​

  • Voraussetzungen für die Stipendiengewährung nachträglich entfallen sind,
  • der Stipendiat bzw. die Stipendiatin unrichtige Angaben gemacht hat oder Tatsachen verschwiegen hat.

Mit der Mitteilung der Kündigung werden alle Zahlungen eingestellt. Im Falle unrichtiger Angaben sind die Leistungen von Beginn ihrer Gewährung in voller Höhe zurückzuzahlen. In den übrigen Fällen der Kündigung sind die Leistungen vom Eintritt des Grundes an zurückzuzahlen.

Im Falle einer nachgewiesenen geistigen Verletzung (Plagiat) können Zahlungen auch nach Ablauf des Stipendiums von Beginn ihrer Gewährung an in voller Höhe zurückgefordert werden

12. Fördersumme

Das Stipendium sieht eine sechsmonatige finanzielle Förderung von Januar bis Juni 2023 in Höhe von 250 EUR vor.

Das Stipendium wird per Banküberweisung ausbezahlt. Die erste Auszahlung erfolgt innerhalb von 30 Tagen nach der Annahmeerklärung und wird dann trimestral bis zum Ender der 6-monatigen Laufzeit ausbezahlt.

Für die fristgerechte Auszahlung ist die Einreichung des Zwischen- bzw. Abschlussberichts (nach dem dritten Monat und nach Ende des Stipendiums) erforderlich.

Stipendien oder Teilstipendien anderer deutscher Institutionen sind anzuzeigen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten sind verpflichtet, die KAS ohne vorherige Aufforderung über ihr zusätzliches Einkommen zu informieren.

Annahmeerklärung für ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung Italien

Ich habe die Fördergenehmigung und die Richtlinien zur Vergabe von Stipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung erhalten und nehme das Stipendium nach Anerkennung der oben genannten Bedingungen an.

Hiermit bestätige ich, dass ich über meine Verpflichtungen informiert wurde. Mit meiner Unterschrift bestätige ich dies vollständig. Dies betrifft insbesondere, aber nicht ausschließlich, die regelmäßige Berichterstattung über den Fortschritt meines Studiums, die Teilnahme an KAS-Veranstaltungen und die Aktualisierung meiner akademischen bzw. beruflichen Entwicklungen.

 

1. Persönliche Daten:

Vorname: Nachname:
Studienfach: Geburtsdatum und Geburtsort:
Staatsbürgerschaft: Studienort und Universität:
E-Mail-Adresse: Telefonnummer:
Straße: Wohnort:  

 

2. Bankdaten

Meine Bankdaten für die Überweisung des Stipendiums:

Bank: BIC:
IBAN: 
Kontakt

Patricia Liberatore

Patricia Liberatore bild

Projektkoordinatorin

Patricia.Liberatore@kas.de +39 06 6880-9281 +39 06 6880-6359