Event

Verteidigung der Abschlussarbeiten des 5. Jahrgangs des DMC

Vom 12.-14.06.2009 hatte der 5. Abschlussjahrgang des Department of Media and Communication (DMC) Gelegenheit, seine Abschlussarbeiten vorzustellen und vor dem fünfköpfigen Prüferteam zu verteidigen.

Details

Insgesamt zählt das DMC in diesem Jahr 15 Abgänger. Alle Abschlussarbeiten zeigten deutlich, dass die Qualität der Ausbildung am DMC den Erwartungen entspricht.

Das DMC ist die erste und einzige Ausbildungsinstitution für journalistische Berufe in Kambodscha und wurde 2001 mit wesentlicher Unterstützung der KAS eingerichtet. Durch die finanzielle und ideelle Unterstützung des Instituts trägt die Stiftung maβgeblich zur Verbesserung der Pressequalität und -freiheit im Land bei und fördert gleichermaβen die pluralistische Meinungsbildung in den und durch die Medien in Kambodscha.

Die Themenwahl der verschiedenen Arbeiten widmete sich den sozialen Brennpunkten des Landes und spiegelt vorherrschende Konfliktlinien der kambodschanischen Gesellschaft wider: der Erhalt des kulturellen Erbes, Hindernisse der Partizipation in der wirtschaftlichen Entwicklung, Landrechtsfragen, Klimawandel, Vergangenheitsbewältigung und andere brisante Themen wurden kritisch beleuchtet und in Radio- oder Fernsehbeiträgen, die zu einem Groβteil auch tatsächlich ausgestrahlt wurden oder werden, verarbeitet.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung als gröβter Geldgeber des Instituts ist mit den Ergebnissen sehr zufrieden und hofft, dass auch weiterhin Generationen von kritischen und kompetenten Nachwuchsjournalisten auf den Arbeitsmarkt entlassen werden.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

DMC, Phnom Penh

Referenten

  • DMC Students
    Kontakt

    Rabea Brauer

    Rabea Brauer

    Leiterin des Länderprogramms Japan und des Regionalprogramms Soziale Ordnungspolitik in Asien (SOPAS)

    rabea.brauer@kas.de +81 3 6426 5041
    Verteidigung der Abschlussarbeiten des 5

    Bereitgestellt von

    Auslandsbüro Kambodscha