Veranstaltungsberichte

Kambodscha 2040

von Oudom Oum

Die E-Launch-Veranstaltungen

Was bedeutet es, ein Kambodschaner zu sein? Diese Frage ist für das 16 Millionen Einwohner zählende Königreich von großer Bedeutung. Ist es die Identität, die Kultur und das Erbe, das in der Geschichte und der Pracht von Angkor verwurzelt ist? Oder ist sie stattdessen mit der Brutalität des Regimes der Roten Khmer verbunden? In den letzten 20 Jahren hat sich Kambodscha vom gescheiterten Staat des Völkermordes der 1970er Jahre zu einem wachsenden Land mit niedrigem mittleren Einkommen entwickelt. „Cambodia 2040“ ist eine Buchreihe in Zusammenarbeit mit dem Future Forum, die die kritische Voraussicht angesehener Experten zu allen Fragen Kambodschas darüber versammelt, wie das Königreich im Jahr 2040 aussehen wird. Die Reihe besteht aus drei separaten Bänden, die jeweils die Bereiche wirtschaftliche Entwicklung, Kultur und Gesellschaft sowie internationale Beziehungen und Regierungsführung beinhalten.
Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

Band I - Kambodscha 2040: Wirtschaftliche Entwicklung

Der erste Band der Publikationsreihe „Cambodia 2040“ behandelt relevante Themen der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung Kambodschas im Jahr 2040 mit einer breit angelegten Analyse, wie z.B. Fiskalpolitik, Industrialisierung, regionale Wirtschaftsintegration, Wirtschaftsdiplomatie, soziale Absicherung und so weiter. Autoren mit unterschiedlichem wirtschaftlichem Hintergrund, darunter S.E. Dr. Leewood Phu, Mr. Chean Sithykun, Mr. Daravuth Sithy Rath, Mr. Vrak Thanit, Dr. Heng Pheakdey, Ms. Maureen Boyle, Mr. Oung Ty Keithya, Ms. You Sotheary und Ms. Kruy Narin, haben ihre Erkenntnisse zur Projektion der zukünftigen Wirtschaft Kambodschas beigetragen. Die Empfehlungen in diesem Band zielen darauf ab, Wege aufzuzeigen, wie die wirtschaftlichen Ziele des Landes in den nächsten zwei Jahrzehnten erreicht werden können.

Die Auftaktveranstaltung

Am 22. Januar 2020 lancierten das Zukunftsforum und die KAS Kambodscha den ersten Band der Reihe "Cambodia 2040" im Raffle Hotel Le Royal in Phnom Penh. Das Programm der Veröffentlichung bestand aus der offiziellen Buchvorstellung, einer Podiumsdiskussion und einem Networking-Empfang. Die Podiumsdiskussion wurde mit der Teilnahme von Frank Steffel, Mitglied des Deutschen Bundestages, Herrn Chean Sithykun, einem ehemaligen leitenden Ökonomen im Ministerium für Wirtschaft und Finanzen, Herrn Ou Virak, Präsident des Future Forum und S.E. Dr. Leewood Phu, Berater der königlichen Regierung von Kambodscha, als Podiumsteilnehmer durchgeführt.

Die wichtigsten Erkenntnisse der Autoren

"Die Hauptziele der kambodschanischen Fiskalpolitik im Jahr 2040 werden darin bestehen, die Inflationsrate zwischen 2% und 3% zu halten und das makroökonomische Umfeld des Königreichs zu stabilisieren." (Chean Sithykun, 2019).

"Bis 2040 wird Kambodscha auf der anfänglichen Basis, die es geschaffen hat, aufbauen, um sich weiter oben in der Wertschöpfungskette zu verankern, indem es Politiken und Reformen zur Förderung ausländischer Investitionen und des grenzüberschreitenden Handels verfolgt." (Sok Kha, 2019).

"Insgesamt werden [im Jahr 2040] neue Akteure mit erweiterten Verantwortlichkeiten und Partnerschaften mit erweitertem Umfang und Bereichen der Zusammenarbeit entstehen, die Kambodscha mehr Optionen und Plattformen bieten, um die Dynamik seiner politischen Maßnahmen zu verstärken und zu erweitern, die darauf ausgerichtet sind, ein größeres internationales Engagement mit anderen wichtigen Akteuren sowohl in Asien als auch in anderen aufstrebenden Megaregionen zu fördern." (Daravuth Sithy Rath & Vrak Thanit, 2019). 

 

Band II - Kambodscha 2040: Kultur und Gesellschaft

Der zweite Band dieser Reihe zeichnet ein Bild von der Zukunft der kambodschanischen Kultur und Gesellschaft im Jahr 2040 mit Autoren wie Frau Din Darathtey, Frau Harry Catherine, Frau Nhek Pichponreingsey, Herrn Khoun Theara, Herrn Sun Chhai, Frau Hoy Sokkea, Herrn Soeung Sophat, Herrn You Sokunpanha und Herrn Chhorn Theara. Die Themen Gleichstellung der Geschlechter, Bildung, Gesundheit, Ernährung, Medien, Tourismus und viele andere werden in diesem Outing mit der Projektion möglicher Zukunftsszenarien und konstruktiver Empfehlungen behandelt, die Kambodscha in den nächsten zwei Jahrzehnten zum Erreichen seiner Ziele führen könnten.

Die E-Launch-Veranstaltung

Anfang Juli 2020, auf dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie, wurde der ursprüngliche Plan, Band 2 von „Cambodia 2040“ zu lancieren, auf ein digitales Format verlagert, das über die gesamte Woche vom 9. bis 16. Juli in den sozialen Medien stattfand und einen Networking-Empfang mit den Autoren und Herausgebern sowie die Abholung des Buches im KAS-Büro ermöglichte. 425 gedruckte Exemplare des zweiten Bandes wurden in nur fünf Stunden nach der Ankündigung des Starts verteilt.

Die wichtigsten Erkenntnisse der Autoren

"Die kambodschanische Jugend der Zukunft wird sich als Verwirklichung eines idealen Selbst definieren, das sich von der alten traditionellen Khmer-Identität durch die Integration traditioneller und moderner Elemente des Kambodschanisch-Seins abhebt und sich vom Makel des Opfers ihrer Roten Khmer-Vergangenheit befreit." (Din Darathtey, 2019).

"Aufgrund der positiven Auswirkungen des neu gestalteten Lehrplans für die Gesundheitserziehung wird die zukünftige Bevölkerung Kambodschas inklusiver und weniger unwissend über Geschlecht, Sexualität und sexuelle reproduktive Rechte sein." (Harry Catherine und Nhek Pichponreingsey, 2019).

"Ein wesentliches Merkmal der Vision 2040 für die Bildung ist die Struktur um MINT-Fächer (Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik)." (Rath Setha, 2019).

 

Band III - Kambodscha 2040: Internationale Beziehungen und Regierungsführung

Der abschließende Band von „Cambodia 2040“ versammelt die Beiträge vieler Autoren aus relevanten Bereichen der internationalen Beziehungen und der Regierungsführung, darunter Herr Ou Virak, S.E. Botschafter Pou Sothirak, Frau Pich Charadine, Herr Chan Sam Art, Herr Brevin Anderson, Herr Him Reaksmey, Herr Rasheed Griffith, Herr Lor Samnang, Herr Thomas Pearson, Herr Chanty Pisal, Herr Yann Aoudourm und Herr Min Seiha. Die Empfehlungen für das Jahr 2040, die in diesem Band ausgesprochen werden, sind den Gegebenheiten Kambodschas im Jahr 2020 gegenübergestellt und umfassen die relevanten Themen globale Megatrends, Geopolitik, Kooperation in der Mekong-Subregion, Soft Power, ausländische Hilfe, Rechtsstaatlichkeit, öffentliche Verwaltung und öffentlicher Dienst. Im Jahr 2022 wird Kambodscha zum dritten Mal den Vorsitz der ASEAN innehaben, eine Position, die viele kritische Themen birgt, darunter die Post-COVID-19-Resilienz, politische Spannungen im Südchinesischen Meer, das geopolitische Dilemma, der politische Konflikt in Myanmar und so weiter. Dieser Vorsitz wird dem Königreich aber auch die Möglichkeit bringen, sein Gewicht in der Region politisch und wirtschaftlich zu stärken.

Die digitale Auftaktveranstaltung

Mit dem unerwartet ernsten gemeinschaftlichen Ausbruch der COVID-19-Pandemie im Februar 2021 wurde die Launch-Veranstaltung des dritten Bandes auch in digitaler Form durchgeführt. Am 4. März 2021 wurden in der Factory Phnom Penh alle Bücher der Reihe bei einer Podiumsdiskussion vorgestellt, die live auf Zoom und in den sozialen Medien gestreamt wurde und bei der insgesamt rund 200 Personen zusahen. An der Podiumsdiskussion nahmen S.E. Dr. Chem Widhya, Staatssekretär des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit, S.E. Botschafter Christian Berger, deutscher Botschafter in Kambodscha, S.E. Botschafter Pou Sothirak, CICP Executive Director, und Frau Heng Omouy, Gründerin und CEO von CamSolution, teil. Das Panel wurde von Frau Isabel Weininger, KAS-Repräsentantin in Kambodscha, moderiert. Das Publikum stellte Fragen via Zoom und Facebook, was zu einer lebhaften Fragerunde führte.

Die wichtigsten Erkenntnisse der Autoren:

"Als relativ kleiner Staat - gemessen an der geografischen Größe, der Bevölkerung und der Wirtschaft - war und ist Kambodscha mit einer ganz anderen außenpolitischen Landschaft konfrontiert als die Großmächte, aber auch seine eigenen ASEAN-Partner." (Pou Sothirak, 2019).

"In den nächsten 20 Jahren wird Kambodscha ein grüner Staat werden, indem es eine nachhaltige Politik betreibt, die den Goldstandard für Umweltmanagement setzt." (Chan Sam Art, 2019).  

"Im Jahr 2040 werden die Anforderungen der kambodschanischen Bevölkerung an den öffentlichen Sektor weiterhin von der gesteigerten Wirtschaftsleistung, der Globalisierung und den inländischen Fortschritten bei digitalen Informations- und Technologiesystemen geprägt sein." (Yann Aoudourm, 2019).

Ansprechpartner

Oudom Oum

Oudom Oum (2020)

Wissenschaftlicher Assistent

oudom.oum@kas.de +855 87 880 992