Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Expertengespräch

Migration: Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer

Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 24. Februar 2021 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Migrationen und ethnische Studien in Zagreb ein Online Rundtischgespräch zum Thema: "Rückkehr der Frauen in ihre Heimatländer - Integrationserfolg, Herausforderungen und strategische Empfehlungen".

Seminar

Strategische Kommunikation

IJEK Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Institut Dr. Janez Evangelist Krek (IJEK) am 8. Januar 2021 in Brdo pri Kranju, Slowenien, ein Winterseminar zum Thema: "Strategische Kommunikation".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 8. Dezember 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Serbien".

Fachkonferenz

Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile

Medienkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 15. Dezember 2020 eine online Konferenz zum Thema: "Vorschlag des neuen Gesetzes über elektronische Medien: Vor-und Nachteile".

Fachkonferenz

Wiederaufbau von Zagreb nach dem Erdbeben - Eine Chance für Modernisierung

Interview

Am 11. Dezember veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Interview mit der Ministerin für Kultur und Medien, Frau Nina Obuljen Koržinek. Das Gesprächsthema ist der Wiederaufbau der Stadt Zagreb nach dem Erdbeben in der Hauptstadt und ihrer Umgebung am 22. März. Das Ausmaß des Erdbebenschadens wurde auf 86 Milliarden Kuna geschätzt, 26.000 Gebäude wurden beschädigt, viele Bürger blieben ohne ihre Häuser und Wohnungen und der Wiederaufbau könnte nach einigen Schätzungen bis zu 10 Jahre dauern. Wir werden mit der Ministerin Obuljen Koržinek über das verabschiedete Gesetz über den Wiederaufbau erdbebengeschädigter Gebäude, das Finanzierungsmodell des Wiederaufbaus, den Fond zum Wiederaufbau der Stadt Zagreb, die Möglichkeit zur Modernisierung der Stadt und über die Erhaltung des geschützten Kulturerbes während des Wiederaufbaus sprechen.

Expertengespräch

Nationale Strategie Kroatiens - Perspektive für die Zukunft

Interview

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 10. Dezember 2020 ein interview mit der Ministerin für regionale Entwicklung und EU Fonds, Nataša Tramišak über die Grundlagen und Perspektiven der Nationalen Strategie der Republik Kroatien.

Fachkonferenz

Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen

Finanzkonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet am 09. Dezember 2020 eine Konferenz zum Thema: „Einführung des Euro in Kroatien – Herausforderungen und Chancen“. Wegen der Coronavirsu-Pandemie und der aktuellen epidemiologischen Vorschriften und Maßnahmen hat das KAS Büro in Zagreb entschieden die Konferenz im Videoformat online zu veranstalten. Kroatien trat im Juli 2020 dem Europäischen Wechselkursmechanismus (EWS II) bei und frühestens 2023 wird Kroatien Mitglied der Eurozone sein. Mit der stellvertretenden Gouverneurin der kroatischen Nationalbank, Frau Sandra Švaljek, und der Chefökonomin des kroatischen Arbeitgeberverbandes, Frau Iva Tomić, werden wir über die Herausforderungen und Chancen, die Kroatien auf dem Weg erwarten, diskutieren.

Fachkonferenz

8. KAS/ZHDZ Wertekongress

Jahreskongress

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) auch in diesem Jahr am 04. Dezember in Zagreb einen weiteren Wertekongress zur Frage der Werte in der Politik und Gesellschaft. In diesem Jahr wird der Wertekongress wegen der Coronavirus-Pandemie online veranstaltet.

Fachkonferenz

Innovation und Kommunikation in der Öffentlichen Verwaltung und den öffentlichen Unternehmen

FOCUS Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit dem Apriori Institutu für integriert-inklusive Kommunikation Südosteuropas vom 25. bis 26. November 2020 die FOCUS Konferenz im Online Format zum Thema: "nnovationen und Kommunikation in der Öffentlichen Verwaltung und den öffentlichen Unternehmen".

Fachkonferenz

EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Kosovo

Videokonferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet mit dem Forschungsinstitut für hybride Kriegsführung am 23. November 2020 in Zagreb eine Videokonferenz zum Thema: "EU und die Westbalkan-Staaten (WB6) – Kosovo".

Studien- und Dialogprogramm für Nachwuchspolitiker aus Kroatien und Slowenien

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche Nachwuchspolitiker aus Kroatien und Slowenien zu Gast in Berlin. Sie werden sich mit deutschen Institutionen der politischen Bildung wie Landeszentralen, (Volkshoch-)Schulen etc. vertraut machen und dabei ihr parteipolitisches Netzwerk erweitern.

„Investitionen und lokale Entwicklung“

Das Wirtschaftsmagazin Lider veranstaltete vom 24. bis 25. März 2017 in Medulin gemeinsam mit der KAS eine Konferenz über das Thema: "Investitionen und lokale Entwicklung". In Anwesenheti des Arbeitsministers, Dr. Tomislav Ćorić und des Ministers für Bau und Raumplanung, Lovro Kuščević debattierten Wirtschaftsexperten und kroatischen Unternehmensvertreter über aktuelle wirtschaftliche Herausforderungen der Kommunen und die Verbesserung der institutionellen Rahmenbedingungen für Investitionen.

"Politische Akademie" der NSi

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete mit dem Bildungsinstitut der NSi(IJEK) vom 17. bis 18. März 2017 in Kranjska Gora die erste Veranstaltung einer neuen Fortbildungsreihe: "Politische Akademie" für Parteivertreter und Nachwuchspolitiker der NSi. Im Rahmen des Workshops debattierten Mitglieder der NSi-Parteiführung mit Historikern und Medien- und Kommunikationsexperten über die politische Lage im Land, eigene Reformanstrengungen sowie geeignete Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit für baldige Wahlkämpfe.

"Demokratieförderung in Slowenien"

Das „Jože Pučnik Institut“ (IJP) der SDS veranstaltete gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) am 17. März 2017 aus Anlass des 30. Jahrestages der Vorstellung des „Slowenischen Nationalprogramms“ in Slovenska Bistrica eine Festveranstaltung, bei der der SDS-Parteivorsitzende Janez Janša mit Abgeordneten und Vertretern der Zivilgesellschaft über Populismus, den Vertrauensverlust der Bürger, die Gefahr des politischen Extremismus sowie über die Weiterentwicklung des demokratischen Systems in Slowenien debattierte.

„Vielfalt und Inklusion im Sicherheitssektor“

Das „Zentrum für Sicherheitskooperation“ (RACVIAC) veranstaltete mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 13. bis 14. März 2017 in Zagreb eine Konferenz zu Fragen der Vielfalt und Inklusion im Sicherheitssektor. Im Beisein des Generalstabschefs der kroatischen Streitkräfte, Dr. Mirko Šundov und der NATO-Sonderbeauftragten für Frauen, Frieden und Sicherheit, Botschafterin Marriët Schuurman diskutierte man über die Herausforderungen durch die wachsende Diversität der Rekrutierungsbasis und der Notwendigkeit zur Inklusion in Sicherheitsorganen.

„Frauen und Unternehmertum in Südosteuropa“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete am 08. März 2017 in Zagreb gemeinsam mit dem von der ehemaligen KAS Stipendiatin, Fr. Sanela Dropulic geleiteten „Zentrum für Unternehmerinnen" ein internationales Seminar zum Thema: „Frauen und Unternehmertum in Südosteuropa“. In Anwesenheit des Zagreber Bürgermeisters, Milan Bandić diskutierten Unternehmerinnen aus zehn Ländern Südosteuropas über die Stärkung des weiblichen Unternehmertums in der Region sowie über deren bessere Vernetzung.

"Frauen in der Politik III"

4. Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 10. bis 12. Februar 2017 in Delnice eine weitere Veranstaltung der Reihe "Frauen in der Politik" für Nachwuchspolitikerinnen der HDZ. In Anwesenheit der aktuellen HDZ-Parlamentsabgeordneten, Majda Burić und Željka Josić, diskutierten die ausgewählten Teilnehmerinnen über die Wirtschafts- und Finanzpolitik Kroatiens, die Gefahr von Populismus sowie über den Islam und die politische Lage im Nahen Osten.

ZHDZ/KAS Begabtenakademie

Die Konrad-Adenauer-Stiftung(KAS) veranstaltet vom 27. bis 29. Januar 2017 in Zusammenarbeit mit der ZHDZ im Hotel Tomislav Dom auf Sljeme nahe Zagreb die 2. Veranstaltung der Reihe: "ZHDZ/KAS Begabtenakademie", die erfolgreiche Absolventen aus den letzten fünf Jahrgängen der „Politischen Akademie“ zusammenführt. In Anwesenheit des Stabchefs des kroatischen Ministerpräsidenten, Dr. Davor Božinović, diskutierten die Absolventen u. a. über aktuellen politische Entwicklungen in der internationalen Außen- und Sicherheitspolitik.

Evaluationsseminar des 10. Jahrgangs der Nachwuchsförderung der PA der ZHDZ

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet vom 13. bis 15. Januar 2017 in Zusammenarbeit mit der ZHDZ im Hotel "Tomislav Dom" auf Sljeme nahe Zagreb die übliche „Zwischenevaluation“ des 10. Jahrgangs der politischen Nachwuchsförderung der ZHDZ. Dieses Wochenendseminar stellt den Abschluss des ersten Halbjahres des einjährigen Fortbildungskurses dar und dient der Evaluierung des bisher erreichten Schulungserfolgs sowie der Vorbereitung der zweiten Kurshälfte.

"Bürgerbeteiligung in lokalen Selbstverwaltungen"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Informationsbeauftragten der Republik Kroatien am 20. Dezember 2016 in Zagreb eine Konferenz über die Bedeutung der Beteiligung der Öffentlichkeit an Entscheidungsprozessen auf lokaler Ebene. In Rahmen der Konferenz wurde das Handbuch: "Umsetzung der Beratung mit der Öffentlichkeit in lokalen (regionalen) Selbstverwaltungen" vorgestellt, das den Selbstverwaltungen als Unterstützung bei der Umsetzung des Gesetzes über die Informationsfreiheit dienen soll.