Veranstaltungsberichte

Women´s Leadership Program

von Dulguun Batmunkh

Ein erfolgreiches Format im vierten Jahr

In der Mongolei sind gegenwärtig weniger als 20 Prozent der Parlamentsabgeordneten Frauen. Deshalb fördert die Konrad-Adenauer-Stiftung Mongolei aktiv Frauen in Führungspositionen und möchte dadurch Beteiligung von Frauen auf allen politischen Entscheidungsebenen stärken.

2015 wurde das „Women’s Leadership Program“ der KAS Mongolei in Kooperation mit NGO Women for Change ins Leben gerufen. Das Programm unterstützt jährlich 21 junge Frauen in Führungspositionen. Es fördert das Wissen der Teilnehmerinnen in den Bereichen von Politik, Wirtschaft und Soziales und zielt darauf ab, ein starkes Netzwerk zu schaffen, damit sich die Teilnehmerinnen gegenseitig im beruflichen Leben unterstützen und gemeinsam Projekte für die positive Entwicklung ihrer Gesellschaft verwirklichen können.

Die Teilnehmerinnen werden über ein zweistufiges Bewerbungsverfahren jedes Jahr ausgewählt. Während in den vorherigen Jahren die Frauen aus ganz verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen kamen, liegt dieses Jahr der Fokus bewusst auf Frauen in politischen Parteien.

Von März bis Ende Mai 2018 werden jeden Samstag Seminare und interaktive Workshops durchgeführt, unter Beteiligung von Gastreferentinnen und -referenten aus unterschiedlichen sozio-politischen Arbeitsfeldern. Erfolgreiche Frauen in Politik und Zivilgesellschaft geben den Teilnehmerinnen Ratschläge für ihre eigene zukünftige Laufbahn. So können sie vor Ort erfahren werden, welche Probleme sich als Frau in Führungspositionen stellen und wie sie ihre eigene Karriere erfolgreich gestalten können.

Ansprechpartner

Johann C. Fuhrmann

Johann C

Leiter des Auslandsbüros Mongolei

Johann.Fuhrmann@kas.de +976 11 31 91 35