Seminar

Alles unter einen Hut bekommen!- Die Kunst der Work-Life-Balance

Veranstaltung des Frauenkollegs NORD

Details

Höher, schneller, weiter oder ... wirksam, gesund und innovationsfähig?

Der Alltag verlangt uns täglich Dutzende Entscheidungen ab. Wir befinden

uns in einem Dickicht aus eigenen Vorstellungen und Erwartungen an uns

selbst und solchen, die von außen gestellt werden – explizit, implizit,

womöglich diffus.

Wie teile ich mir die Zeit ein?

Wie priorisiere ich wirksam dort, wo ich selbst gestalten kann?

Wie lassen sich Privat- und Berufsleben gut miteinander vereinbaren?

Die eigene Work-Life-Balance zu bestimmen steht im Mittelpunkt

des Seminars.

PROGRAMM

Freitag, 24. April 2015

14.00 Uhr Anreise / Kaffee, Tee, Kuchen

Begrüßung und Einführung:

Eine Annäherung an das Zeit- und Selbstmanagement

•Sinn und Zweck der Beschäftigung mit dem Thema

•Wirksamkeit als Stellschraube unseres Verhaltens

•Anamnese: Die eigene Zeitpersönlichkeit entdecken

Vorstellungsrunde und Erwartungsabfrage:

„Wenn es hier richtig gut wird, dann …“

Was hat Zeitmanagement mit Zielen zu tun?

•Arbeit/Leistung als einer von vier Lebensbereichen

•Wirksame Ziel-Formulierung mit der SMART-Technik

18.00 Uhr Abendessen

19.00 Uhr

Wo will ich hin?

Unterwegs: ja, aber wohin?

Anwendung der SMART-Technik auf den Arbeitsalltag

•Hierarchisierung von Zielen

•Erarbeitung eines individuellen Zielekalenders

10 Goldene Regeln!? - Die Grundlagen einer wirkungsvollen Planungstechnik

•Analyse der Zeiterfassung der Teilnehmenden

•Prioritäten erkennen, setzen und verteidigen

•Produktivität versus Resultatorientierung

Samstag, 25. April 2015

Frühstück

9.00 Uhr

Meine idealtypische Woche

•Planung in der Praxis unter Rückgriff auf die Inhalte

•Austausch und Erörterung in Tandems

10.30 Uhr Pause

11.00 Uhr

Stress – Buzzword oder Befund mit Folgen?

•Ursachen und Entstehung: Das Stress-Modell von Lazarus

•Unterschiede zwischen negativem und positivem Stress

•Bewältigungsstrategien im Arbeitsalltag

Medien des Zeitmanagements: Do´s und dont´s

•Kalender – physisch oder elektronisch

•Aufgabenverwaltung, Ablagesysteme, Wiedervorlage, Email-Postfach

12.30 Uhr Mittagessen

13.15 Uhr

Alles anders oder mehr vom Gleichen?

Transfer der Seminarerkenntnisse in den Arbeitsalltag

•Von den guten Vorsätzen zum Kontrakt mit mir selbst

•Verabredung zu Coaching-Tandems

Abschluss-Blitzlicht und Trainer-Feedback

Gegen 14.00 Uhr Seminarende

Organisatorische Hinweise

VERANSTALTUNGSORT:

Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V., Europäisches Bildungs- und Tagungshaus

Klosterweg 4, 29549 Bad Bevensen

T / F: 0 58 21 9 55 -0 / - 299

info@gsi-bevensen.de, www.gsi-bevensen.org

Tagungsbeitrag:

Der Tagungsbeitrag pro Person beträgt 80,00 € (enthält Seminarkosten, Übernachtung, Mahlzeiten). Eine Teilnahme als Tagesgast ohne Übernachtung ist möglich; der Tagungsbeitrag beträgt für Tagesgäste 40,00 €. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie eine Rechung.

Einzelne Leistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, können nicht erstattet werden.

RÜCKTRITT:

Sollte Ihnen die Teilnahme trotz einer verbindlichen Anmeldung nicht möglich sein, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend schriftlich. Absagen bis zu 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind kostenfrei.

Die Höhe der Stornogebühren beträgt bei Absagen zwischen dem 14. und 4. Tag vor Seminarbeginn 50% des Tagungsbeitrags; bei Absagen ab dem 3. Tag vor Seminarbeginn 100% des Tagungsbeitrags.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS:

Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren aus wichtigem Grund, z. B. bei Referentenausfall, vorbehalten müssen. Bei Seminarabsagen erstatten wir selbstverständlich bereits gezahlte Tagungsbeiträge. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Veranstalter / Kontakt:

Konrad-Adenauer-Stiftung MV, Dr. Silke Bremer

Arsenalstr. 10, 19053 Schwerin, www.kas.de/mv, kas-mv@kas.de, T/F: 0385 555 70 5-0/9

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bad Bevensen

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Dr

Landesbeauftragte für Mecklenburg-Vorpommern und Leiterin des Politischen Bildungsforums Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9