Fachkonferenz

Binnenlandtourismus in Mecklenburg-Vorpommern - Möglichkeiten und Grenzen

Eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Details

Mecklenburg-Vorpommern ist das führende Sommerurlaubsland in Deutschland. Kaum eine andere Region in Mitteleuropa verfügt über bessere natürliche Standortbedingungen als unser Bundesland. Allerdings sind die Wachstumsraten im Fremdenverkehr ungleich verteilt. So zählen besonders die Seebäder und Kurorte zu den Tourismus-Hochburgen in Mecklenburg-Vorpommern. Demgegenüber bleibt die Entwicklung des Binnenlandtourismus eine Herausforderung.

Vor diesem Hintergrund wollen wir während der Veranstaltung unterschiedliche Entwicklungsperspektiven vorstellen. Dabei werden uns ausgewiesene Experten über entsprechende Möglichkeiten unterrichten. Die Weitergabe von Wissen und Erfahrungen ist eine wichtige Ressource.

Binnenlandtourismus in Mecklenburg-Vorpommern - Möglichkeiten und Grenzen

Fachkonferenz am 01.11.2018

Veranstaltungsort

Tagungshotel Wichernhaus

Gustav-Jahn-Straße 6

17495 Züssow (bei Greifswald)

Tel. 038355-670

Programm

10.00 Uhr

Anmeldung

10.30 Uhr

Begrüßung und inhaltliche Einführung

Dr. Eckhard Lemm

Konrad-Adenauer-Stiftung

Grußwort

Harry Glawe

Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern

Moderation der Diskussionen

Dr. Fred Mrotzek

Universität Rostock

10.45 Uhr

Reiseverhalten im Wandel - Neue Herausforderungen für den Binnenlandtourismus

Prof. Dr. Edgar Kreilkamp em.

Leuphana Universität Lüneburg

12.00 Uhr

Küste - Binnenland: Erfolgsfaktoren für die Tourismusentwicklung im ländlichen Raum

Bernd Fischer

Geschäftsführer

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

12.30 Uhr

Bedeutung des kulturellen Erbes für den Tourismus im ländlichen Raum

Fanny Holzhüter

Geschäftsführerin

Tourismusverband Vorpommern e.V.

13.00 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern - Festspielstätte der Metropolen?

Roland Ott (angefragt)

Leiter Marketing & Vertrieb

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

14.20 Uhr

Gärten als Ausflugs- und Reiseziel nur interessant für ein Wochenende im Jahr?

Beate Schöttke-Penke

Vorsitzende des Vereins "Offene Gärten in M-V e.V.", Betreiberin eines Garten-Cafes,

Veranstalterin von Gartenreisen, Gartenkolumnistin und passionierte Gärtnerin

14.40 Uhr

Nicht nur Regenschirme? - Museen und Tourismus

Dr. Steffen Stuth

Leiter

Kulturhistorisches Museum Rostock

15.00 Uhr

Podiumsdiskussion mit den Referenten

Schlusswort

16.30 Uhr

Veranstaltungsende

Veranstaltungsorganisation

Axel Lenk

Allgemeine Hinweise

Es wird kein Teilnehmerbeitrag erhoben. Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Anmeldungen für diese Fachkonferenz nehmen wir gern telefonisch, per Post, E-Mail

oder Fax entgegen. Die Einladung ist übertragbar.

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmer erklären mit der

Anmeldung Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung das vor, während

und nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und

Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Tagungshotel Wichernhaus
Gustav-Jahn-Str. 6,
17495 Züssow
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Kontakt

Dr. Eckhard Lemm

Dr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

eckhard.lemm@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9