Vortrag

Gehen uns Sprit und Strom aus? - Die Zukunft unserer Energieversorgung

vor dem Hintergrund technischer Möglichkeiten und sicherheitspolitischer Herausforderungen

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Details

Der ungestörte Zugang zu kostengünstiger Energie ist die Basis unseres Wohlstandes.

Lange Zeit schien er selbstverständlich zu sein. Das war eine Illusion. Die steigenden

Energiepreise haben es schon lange angezeigt. Die Katastrophe in Fukushima und die

Ereignisse in der arabischen Welt markieren endgültig das Ende der Sorglosigkeit.

Wir stehen vor einer enormen Herausforderung: Wir müssen unsere Energieversorgung

so umstrukturieren, dass sie allen künftigen Anforderungen entspricht und von äußeren

Krisen möglichst unberührt bleibt.

Themengebiete unserer Veranstaltung:

- Wie lange sind Energierohstoffe noch verfügbar?

- Globale politische Risiken, die die Energieversorgung gefährden können

- Erneuerbare Energien: Potentiale, Möglichkeiten, Vor- und Nachteile

- Energie-Einsparung: Was ist realistisch?

- Zukunftsszenarien: Eine ‚ideale Energieversorgung’

P R O G R A M M

Eröffnung, Begrüßung

Unsere Energieversorgung aus naturwissenschaftlicher und technologischer Perspektive

Impulsvortrag

Prof. Dr. Johannes Bienlein

Physiker / DESY (Deutsches Elektronen-Synchrotron - Forschungszentrum der Helmholtz-

Gemeinschaft) Hamburg

Globale Energieversorgung –

Sicherheitspolitische Aspekte

Impulsvortrag

Dr. Frank Umbach

Politikwissenschaftler, Historiker / Energie-, außen- und sicherheitspolitischer Experte /

Programmleiter für internationale Energiesicherheit, Centre for European Security Strategies

Zukunft unserer Energieversorgung

Podiumsdiskussion

Prof. Dr. Johannes Bienlein

Karina Jens

Senatorin a. D., Präsidentin der Bürgerschaft der Hansestadt Rostocks

Dr. Frank Umbach

Moderation:

Carsten Klehn, Wirtschaftsjournalist

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungsort:

Rathaus Rostock - Festsaal

Neuer Markt 1

18055 Rostock

Teilnahme:

Wir bitten um eine Anmeldung an die Konrad-Adenauer-Stiftung M-V.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstalter / Kontakt:

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Rostock, Rathaus

Kontakt

Dr. Silke Bremer

Silke Bremer

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9