Veranstaltungsberichte

Gesundheitstourismus – eine Erfolgsgeschichte für Mecklenburg-Vorpommern?!

Fachkonferenz

Mecklenburg-Vorpommern ist ein führender Standort im Gesundheitstourismus. Die Branche kann auf erstklassige medizinische Dienstleistungen, auf eine gut vernetzte Forschungs- und Kliniklandschaft und nicht zuletzt auch auf ausgezeichnete touristische Angebote verweisen. Aber wie sieht die Zukunft aus? Bewirken der demographische Wandel, ein allgemein wachsendes Gesundheitsbewusstsein und der medizinische Fortschritt tatsächlich automatisch Wachstum? Wie werden aus den genannten Marktchancen erfolgreiche Produkte im Gesundheitstourismus entwickelt? Wird sich unser Reiseverhalten ändern? Welche Angebote werden künftig gefragt sein? Diesen und anderen Fragen hat sich am 12.10.2015 in Greifswald eine Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung gewidmet. Die Eröffnungsrede hielt der Landesminister für Wirtschaft, Bau und Tourismus. Harry Glawe betonte in seinen Begrüßungsworten noch einmal die große Bedeutung der Gesundheitswirtschaft für Mecklenburg-Vorpommern. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden durch namhafte Tourismusexperten und hochrangige Repräsentanten der Fremdenverkehrsverbände die eingangs genannten Fragen in aller Ausführlichkeit beantwortet. Zudem wurden aktuelle Entwicklungen erläutert und Erfahrungen vorgetragen. Hier konnten die Konferenzteilnehmer bei Bedarf kostenlos "geldwerte" Entscheidungshilfen für die tägliche Arbeit in den heimischen Unternehmen erhalten.

Fazit:

Die Veranstaltung leistete einen wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung des Wirtschaftsstandortes Mecklenburg-Vorpommern.

Autor: Jesse Bochert