Expertengespräch

Libya Proxy War Network

Drittes Rundtischgespräch

Die dritte Sitzung des "Libya Proxy War Network", einer Initiative des Rom-Büros des European Council on Foreign Relations, des italienischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit und des Regionalprogramms Politischer Dialog Südliches Mittelmeer der Konrad-Adenauer-Stiftung, wird sich mit den jüngsten Entwicklungen in Libyen befassen und auf der Diskussion der ersten beiden Treffen aufbauen, die bereits im vergangenen Jahr stattgefunden haben.

Details

In der dritten Sitzung werden die hochrangigen Teilnehmer die aktuellen Errungenschaften der politischen, wirtschaftlichen und sicherheitspolitischen Schienen im libyschen Vermittlungsprozess und die Rolle der Europäischen Union in dieser Hinsicht diskutieren. Die Teilnehmer werden gebeten, ihre jeweilige Perspektive als ausländische Akteure, die eine gewisse Rolle in der libyschen Dynamik spielen, darzustellen, um die aktuelle Situation ausländischer Einheiten und ihre Positionen in der libyschen Akte besser zu verstehen. Bei diesem Format handelt es sich um einen geschlossenen Teilnehmerkreis, der einen offenen Austausch über die drängendsten Fragen und wahrscheinlichen Szenarien für die kommende Zukunft ermöglicht. Die Initiative "Libya Proxy War Network" wird sich auch in den kommenden Monaten treffen und sich mit der jeweils aktuellen Situation in Libyen auseinandersetzen.

 

Zum Kalender hinzufügen
Kontakt

Malte Gasseling

Malte Gasseling Portraitbild

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

malte.gasseling@kas.de +216 700 294 60