Online-Seminar
ausgebucht

Fake News erkennen!

Souveräner Umgang mit Desinformation in Zeiten der Corona-Pandemie

Dieser Online-Workshop vermittelt Tipps und Tricks, um Fake News im Netz zukünftig souverän erkennen zu können.

Details

Fake News im Netz erkennen
Fake News im Netz erkennen
Fake News sind nicht erst seit der Corona-Pandemie ein Problem für die Informationsbeschaffung über soziale Netzwerke. Doch verstärken sich die Tendenzen in der aktuellen Krise massiv. Verschiedenste Akteuren nutzen die vorherrschende Unsicherheit, um Desinformation im Netz bewusst zu streuen. Dies trägt zu einer Verunsicherung der Gesellschaft bei und schürt Misstrauen gegenüber politischen Akteuren und klassischen Medien. Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte mit ihrer digitalen Seminarreihe "Desinformation in Zeiten der Corona-Pandemie" einen Beitrag zur Aufklärung in Krisenzeiten leisten. Neben der Präsentation von Factsheets, stehen vor allem digitale Workshops zum Erkennen von Fake News im Netz im Vordergrund der Seminarreihe. Die Maßnahmen werden von ausgewählten Journalisten begleitet, die ihre Tipps und Tricks zum dekodieren von Fake News an die Teilnehmer weitergeben.

Programm

18:00 Begrüßung und Einführung

Michael Müller

Referent im Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten"

Politisches Bildungsforum Nordrhein-Westfalen

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

18:10 Workshop: Fake News erkennen!

Charleen Florijn ist freie Journalistin. Sie arbeitet u.a. für das Handelsblatt und WDR Doku.

19:25 Auswertung und Fazit

Michael Müller

Referent im Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten"

Politisches Bildungsforum Nordrhein-Westfalen

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online

Referenten

  • Charleen Florijn
    Kontakt

    Michael Müller

    Michael Müller

    Referent im Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten", Politisches Bildungsforum NRW

    michael.mueller@kas.de +49 221 83680560