Event
Ausgebucht

JugendpolitikTag zur Generationengerechtigkeit

Mitdenken, Mitreden, Mitgestalten - Jetzt bist DU gefragt!

Unsere Gesellschaft geht uns alle an. Teilhaben und mitgestalten, um gemeinsam dazu beizutragen, dass niemand auf der Strecke bleibt - Melde Dich für DEINE Generation zu Wort!

Details

Unsere Demokratie lebt vom Austausch, einem respektvollen Umgang miteinander und von gemeinsamen Werten. Diese werden von Generation zu Generation weitergetragen. Nur gemeinsam können Konflikte ausgetragen und gelöst werden.
Unser JugendpolitikTag beschäftigt sich mit den  verschiedenen Facetten des Begriffs Generationengerechtigkeit. Schon jetzt zeigt sich, dass die COVID-19-Pandemie deutliche Auswirkungen auf die eigene Lebenswelt junger Menschen hat. Hier sind Engagement, Mitsprache und Ideen gefragt, denn es geht um die Zukunft!
Die Perspektiven sind vielfältig. Ressourcengleichheit, Klima, Kommunikation oder Digitalisierung – Welches Thema interessiert dich?
Ihr seid wichtig, meldet euch zu Wort!

 

Hier findet ihr das Programm und die Beschreibungen zu den einzelnen Workshops. Die Workshops beginnen jeweils um 13 Uhr.

Programm

10:00 - 11:45 Uhr Eröffnung und Impulse

10.00 – 10.30 Uhr

Eröffnung und Begrüßung

Simone Habig, Leiterin KAS-Büro Rheinland

 

Grußwort des Schirmherren

Thomas Jarzombek (MdB)

 

10.30 – 11.00 Uhr

Impulsvortrag zur Generationengerechtigkeit

Wolfgang Gründinger (Publizist und Aktivist)

 

Poetry-Slam zur Generationengerechtigkeit

Max und Veronika, Slamer/in

 

11.00 – 11.45 Uhr

Generationentalk: Wir haben Fragen, wer hat Antworten?

 

Pause

Workshop 1: Die Stimme deiner Generation: Poetry Slam & kreatives Schreiben

Veronika Rieger, Max Gebard und Aylin Celik

Im Fernsehen, im Radio, auf den Bühnen der Republik, überall labern nur die Alten und Weißen? Zeit das zu ändern! Verschaffe deiner Stimme Gehör und lass die Welt wissen, was du zu sagen hast! Beim Poetry Slam Workshop am Jugendpolitiktag der Konrad-Adenauer-Stiftung lernst du die Basics der Bühnenperformance kennen und bekommst kreativen Input um deinen eigenen Text zu schreiben. Bühne frei, Scheinwerfer an und los geht's!

Workshop 2: Dancing on my own. Was bedeutet Einsamkeit für uns und die Gesellschaft?

Sarah Röhr

Es ist ein ständiger Tanz zwischen dem nächsten Telefonat, dem Liken auf Insta, dem Zoom-Termin um Freunde zu sehen und der neuen Netflix Serie. Covid-19 hat uns da alle ziemlich gefordert. Doch auch vor der Pandemie schon ist für einige genau dieses "wir" Gefühl  verloren gegangen. Manchmal sind es ein paar Stunden oder auch ein paar Tage, in denen man sich ziemlich allein fühlt.  Für andere ist es aber ein Dauerrauschen, das in unserer vernetzten Welt den Takt vorgibt. Wo aber ist die Grenze zwischen " A L L E I N S E I N " und " E I N S A M K E I T " ? Und betrifft das nur ältere Menschen, oder kann man schon von einer neuen Generation E [wie Einsamkeit] sprechen? Lasst uns zusammen überraschende Statistiken anschauen, diskutieren und Lösungen finden.

Workshop 3: Investitionen in die Zukunft – wie wollen wir in Zukunft leben und arbeiten?

Kim Thy Tong (JCDA)

Smart phone, smart home, smart city. Welche Rolle nimmt der Mensch in Zukunft ein und welche Skills brauchen wir heute, um unser morgen noch mitgestalten zu können? Experten zufolge sind 40 Prozent aller Jobs in denen wir 2030 arbeiten werden noch gar nicht erfunden. Die Digitalisierung schreitet voran, doch gibt es gleichzeitig gibt es viele Länder, in welchen es kein fließendes Wasser oder funktionierende Stromleitungen gibt. Gemeinsam wollen wir erarbeiten, welche Investitionen wir in Deutschland und weltweit brauchen, um Zukunft mitzugestalten und globale Ungleichheit reduzieren zu können – vom lebenslangen Lernen bis hin zur weltweiten Teilhabe.

Workshop 4: Lasst uns Europa retten

Vincent-Immanuel Herr und Martin Speer (Herr&Speer)

Lasst uns Europa retten – Warum es die junge Generation jetzt braucht

Workshop 5: Wer zahlt für die Schäden von morgen?

Janik Berbalk, Fridays For Future

Klima und Umweltschutz im Fokus von Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Der Workshop setzt sich mit den Begriffen der Klimagerechtigkeit von Generationen, Ländern und Völkern auseinander  und wird die Fakten der WissenschaftlerInnen näher beleuchten. Dabei stehen Diskussion, Reflexion und Interaktion im ständigen Vordergrund mit der o.g. Leitfrage.

Workshop 6: Fake News erkennen, enttarnen und entgegnen

Maximilian Nowroth (#wasmitwirtschaft)

Wie werden wir durch falsche Informationen manipuliert? Wer steckt dahinter, was sind die Motive? Und wie können wir uns und andere davor schützen?  In diesem Workshop erarbeiten wir gemeinsam, wie groß die Gefahr von Fake News ist und welchen persönlichen Beitrag wir dagegen leisten können. Am Ende des Workshop präsentieren wir Posts auf Instagram und/oder Tiktok, die unsere Erfahrungen auf den Punkt bringen. 

 

Workshop 7: Generationengerechtigkeit – Ein Thema der gesetzlichen Rentenversicherung?

Deutsche Rentenversicherung

Was ist ein Generationenvertrag? Was hat die Rentenversicherung eigentlich mit dir zu tun? Leben und Arbeiten wir heute länger als früher? Wer wird die Renten von morgen finanzieren?

16:00 - 16:45 Uhr Präsentation der Ergebnisse und Ausklang

Gemeinsames Ansehen der Ergebnisse und Abschluss des Tages
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Digitales Format

Referenten

  • u.a. Vincent-Immanuel Herr & Martin Speer
    • Sarah Röhr
      • Kim Thy Tong
        • Aylin Celik
          • Max Gebhard
            • Veronika Rieger (Poetry-SlammerInnen)
              • Jannik Berbalk (Fridays For Future)
                • Maximilian Nowroth (#wasmitwirtschaft)
                  • Wolfgang Gründinger (Publizist und Aktivist)
                    • Deutsche Renten-Versicherung
                      • Thomas Jarzombek MdB (Schirmherr der Veranstaltung)
                        • Moderation: Nils Thieben
                          Kontakt

                          Simone Habig

                          Simone Habig bild

                          Leiterin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

                          Simone.Habig@kas.de +49 211 8368056-0 +49 211 8368056-9
                          Kontakt

                          Angela Meuter-Schneider

                          Angela Meuter-Schneider bild

                          Referentin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

                          Angela.Meuter-Schneider@kas.de +49 0211 836805-66 +49 0211 836805-69
                          Kontakt

                          Frauke Kracht

                          Kracht-Homepage

                          Sachbearbeiterin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

                          frauke.kracht@kas.de 0211 8368056 - 7 0211 8368056 - 9