Forum

Wissen als Ressource und Standortvorteil für Sachsen-Anhalt in Europa

Forum

Details

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wissen ist ein Gut, das - vor dem Hintergrund zunehmender Globalisierung und internationaler Arbeitsteilung - an Wert gewinnt. Während viele Firmen ihre Waren im Ausland produzieren lassen, gewinnen kluge Köpfe immer mehr an Bedeutung als Standortfaktor.

Welche Bedeutung hat die Ressource Wissen in Sachsen-Anhalt, insbesondere in der Harz-Region? Wie wichtig ist dies im europäischen Kontext und welche Vernetzungen innerhalb Europas gibt es? Wie können sich einzelne Interessenträger in diesen Prozess erfolgreich einbringen?

Diese Fragen stehen im Blickpunkt eines Forums am 02. November 2016 in Wernigerode. Als Referenten und Gesprächspartner freuen wir uns auf Staatssekretärin Edwina Koch-Kupfer (Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt), Prof. Dr. Bernhard Zimmermann (Hochschule Harz) und Regina Zimmermann (Schulleiterin des Käthe-Kollwitz-Gymnasium Halberstadt). Moderiert wird die Diskussion von der Landtagsabgeordneten Angela Gorr.

Wir freuen uns auf einen interessanten, spannenden Abend mit angeregten Diskussionen.

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Mehnert

Leiterin des Europe Direct Informationszentrums Magdeburg und des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Programm

19.00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Wolfgang Brenneis

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Wissen als Ressource und Standortvorteil für Sachsen-Anhalt in Europa

Statements und Diskussion

Staatssekretärin Edwina Koch-Kupfer

Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt

Prof. Dr. Bernhard Zimmermann

Dekan des Fachbereichs Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz

Regina Zimmermann

Schulleiterin des Käthe-Kollwitz-Gymnasium Halberstadt

Moderation

Angela Gorr MdL

CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt

Get together

Organisatorisches/Anmeldung

Ihre Anmeldung erbitten wir per Antwortformular (Post/Online), Telefon, Fax oder E-Mail. Sie gilt als angenommen, wenn Sie keine Absage erhalten. Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben.

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Sollte es vorkommen, dass wir die Veranstaltung räumlich und/oder zeitlich verlegen oder absagen müssen, benachrichtigen wir Sie umgehend. Weitere Ansprüche aufgrund einer Veranstaltungsabsage oder -verlegung bestehen ausdrücklich nicht.

Tagungsbüro

Britta Drechsel

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

Franckestr. 1

39104 Magdeburg

Tel.: 0391-520887-104

Fax: 0391-520887-121

E-Mail an Britta Drechsel

www.kas.de/sachsen-anhalt

www.facebook.com/kas.sachsenanhalt

Rückmeldungen (Feedback): Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne an die Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt richten unter alexandra.mehnert@kas.de oder an feedback-pb@kas.de.


Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Remise
Marktstraße 1,
38855 Wernigerode
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Staatssekretärin Edwina Koch-Kupfer
    • Prof. Dr. Bernhard Zimmermann
      • Regina Zimemrmann
        • Angela Gorr MdL
          • Wolfgang Brenneis

            Publikation

            Wissen als Ressource und Standortvorteil für Sachsen Anhalt in Europa
            Jetzt lesen
            Kontakt

            Alexandra Mehnert

            Alexandra Mehnert bild

            Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

            alexandra.mehnert@kas.de +49 391-520887-102 +49 391-520887-121
            Kontakt

            Britta Drechsel

            Britta Drechsel bild

            Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

            britta.drechsel@kas.de +49 391-520887-104 +49 391-520887-121
            Logo Europe Direct Network EDIC Magdeburg / PBF Magdeburg