Publikationen

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Fachprogramm Frauenkolleg 2022

Frauen gestalten Zukunft

Immer noch sind Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft unterrepräsentiert! Wir brauchen jedoch mehr denn je die Kreativität, den Einsatz und das Engagement von Frauen, die unsere Gesellschaft in allen Bereichen gleichberechtigt mitgestalten. Das Frauenkolleg der Konrad-Adenauer-Stiftung ist eine bundesweite Seminarreihe für Frauen. Mit unserem Weiterbildungsangebot möchten wir Ihnen Mut machen, sich selbst gut aufzustellen und Verantwortung zu übernehmen.

Weihnachtsgruß

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2022!

Politische Polarisierung in Deutschland

Repräsentative Studie zu Zusammenhalt in der Gesellschaft

In welchem Maße und in welcher Weise ist die deutsche Gesellschaft politisch polarisiert? Was hat sich in den letzten Jahren bei der politischen Polarisierung verändert? Mit repräsentativen Umfragen beleuchtet die Studie Polarisierung in Deutschland, auch vor und in der Corona-Pandemie.

REUTERS/Michele Tantussi

"Wichtig, dass es nicht nur bei Appellen bleibt"

Unser Vorsitzender Norbert Lammert zu den Angriffen auf Israel und zunehmenden Antisemitismus 

Angesichts der jüngsten Angriffe der Hamas auf Israel und dem Rufen antisemitischer Parolen vor Synagogen in Deutschland macht Norbert Lammert deutlich, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung ihre vielfältigen Bemühungen in diesen beiden Themenbereichen nicht nur fortsetzen, sondern intensivieren werde. 

Fachprogramm Frauenkolleg 2021

Jahresprogramm vom Frauenkolleg 2021

Tobias Krull

Politische Verantwortung in Zeiten der Krise

Gedanken von Tobias Krull MdL (CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt)

Viktoria Kühne

Auch in Zeiten von Corona – Freiheit und Verantwortung!

Ein aktueller Beitrag von Albrecht Steinhäuser, Beauftragter der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung Sachsen-Anhalt

Politische Bildung 2019

Jahresprogramm

Bestimmt ist in unserem Angebot auch für Sie etwas Passendes dabei. Nehmen Sie sich etwas Zeit und suchen Sie sich etwas aus! Politische Bildung ist nicht Geschichtsunterricht. Sie will dazu befähigen, sich in der Gegenwart zu orientieren, um die Zukunft gestalten zu können. Aber der französische Schriftsteller André Malraux, Anhänger de Gaulles und Gegner Sartres, ergänzte dazu: „Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern.“ Das ist auch unsere Überzeugung.

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 8 Ergebnisse.