Event

„Musica Civitatis“

- Eine Feier der Demokratie –

.

Details

Am 13. Februar 1945 fiel Dresden einem verheerenden Bombenangriff zum Opfer. Im Vorfeld des Jahrestages wollen wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Dresdens der Opfer gedenken und ein Fest der Demokratie, eine musikalische Feier von Frieden und Freiheit veranstalten.

Bundespräsident Horst Köhler unterstützt dieses Projekt ebenso wie der Präsident des Sächsischen Landtags, Dr. Erich Iltgen und viele andere Persönlichkeiten. Initiiert wurde dieses Projekt von der Bürgerinitiative Bürger.Courage, die es gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Friedrich-Ebert-Stiftung, dem Bildungswerk Weiterdenken durchführen.

Wir laden Sie hierzu herzlich ein!

Programm

LÉON BOELLMANN: TOCCATA AUS: SUITE GOTHIQUE OP. 25

RICHARD WAGNER: FINALE AUS: GÖTTERDÄMMERUNG

Hansjörg Albrecht, Orgel

Sven Barnkoth, Trompete

Lars Zobel,Posaune

Kontrabass, Saxophon, Klarinette-Solo:

Tom Götze, Christian Patzer, Friedemann Seidlitz

PAUL HINDEMITH: TRAUERMUSIK FÜR BRATSCHE UND STREICHORCHESTER

Solist: Hanno Felthaus

SAMUEL BARBER: ADAGIO FOR STRINGS AUS DEM STREICHQUARTETT OP. 11

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY: SINFONIA X H-MOLL

CONCERTO DRESDEN (Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle und der Dresdner Philharmonie)

Dirigent:

LARS ZOBEL

SPRECHER:

FRIEDRICH-WILHELM JUNGE

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Dreikönigskirche Dresden

Kontakt

Rita Schorpp

Rita Schorpp bild

Referentin Politische Bildungsforen

Rita.Schorpp@kas.de +49 30 26996-3430 +49 30 26996-53430