Workshop

Beschäftigungsfähigkeit entwickeln – Kompetenz und Innovationsfähigkeit fördern

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung „Anspruch auf Arbeit!?“. Die Tagung findet in Kooperation der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Lehrstuhl Methoden der Psychologie der TU Dresden.

Details

Unternehmen haben in den vergangenen Jahren kostengünstig neue Mitarbeiter gewinnen können. Als Folge der demografischen Entwicklung kommen die jungen Menschen, die in Erwerbsarbeit einsteigen, inzwischen aber aus

geburtenschwachen Jahrgängen. Es kommt hinzu, dass einem Teil der Schüler eines Jahrgangs die Ausbildungsreife

abgesprochen wird. Deshalb gibt es aus unternehmerischer Perspektive unter den Bewerbern um einen Ausbildungsplatz

nicht genügend geeignete Bewerber. Ein zweites Problem resultiert aus der Beschleunigung der

Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt und der Globalisierung, die auch kleine und mittlere Unternehmen vor neue

Herausforderungen stellen. Diese bestehen in einem gewachsenen Innovationsdruck. Es reicht nicht mehr aus,

gut qualifizierte Mitarbeiter zu beschäftigen, die erprobte Technologien beherrschen. Das Behaupten am Markt fordert

zur Entwicklung von Innovation fähige Mitarbeiter. Innovationsfähigkeit entsteht aber nicht in institutionalisierter

Bildung, sondern benötigt zusätzlich zu differenziertem Fach- und Methodenwissen Erfahrungswissen, das in der

Auseinandersetzung mit konkreten Problemen entwickelt wird und das unternehmensspezifisch ist. Innovationsrelevantes

Wissen steht in keinem Lehrbuch. Es muss für die konkreten zu bearbeitenden Probleme entwickelt werden.

Anlässlich der Fachtagung werden Ergebnisse von Studien vorgestellt, die in exemplarischer Form den Kompetenzentwicklungsbedarf und Kompetenzentwicklungsstrategien für junge Erwachsene und Lösungsansätze zur Entwicklung von Innovationsfähigkeit demonstrieren.

Programm

ab 8.30 Uhr

Anmeldung

9.30 - 9.40 Uhr

Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. B. Bergmann, TUD

Dr. J. Klose, KAS

I. Herausforderungen an die Kompetenzentwicklung für und in Unternehmen angesichts demografischer Entwicklungen in der Arbeitswelt

Moderation: Dr. J. Klose, KAS

9.40 - 10.00Uhr

Entwicklung von Kompetenz Personalarbeit in und für Unternehmen

Prof. Dr. B. Bergmann, TU Dresden

10.00 - 10.50 Uhr

Fachkräfteentwicklung in Sachsen

Dipl.-Geogr. M. Siedhoff, TU Dresden und Dipl.-Volksw. S. Rudolf, TU Dresden, Zentrum für Demographischer Wandel

11.00 - 11.40 Uhr

Kompetenztraining für Jugendliche im berufsvorbereitenden Jahr

Dr. C. Winkelmann, TU Dresden

11.40 - 12.30 Uhr

Das Bridges Projekt - Inhalt und Wirkung

Dipl.-Komm.-Psych. M. Schmidt, TU Dresden

II. Umgang mit Wissen in Unternehmen

Moderation: Prof. Dr. B. Bergmann, TU Dresden

13.30 - 13.50 Uhr

Erfahrungstransfer in und zwischen Unternehmen - Bericht aus der Betreuung sächsischer Fachkräftenetzwerke

Dr. M. Uhlmann

13.50 - 15.00 Uhr

Stand des Umgangs mit Wissen in KMU - ein Fallbeispiel

R. Gründler, R. Schulz, TU Dresden

III. Strategien der Förderung der Inovationsfähigkeit

Moderation: Prof. Dr. B. Bergmann, TU Dresden

15.30 - 15.50 Uhr

Innovationsfähigkeit in KMU

Dipl.-Psych. C. Prescher, TU Dresden, Dipl.-Psych. Prescher und D. Eisfeld, TU Dresden

15.50 - 16.30 Uhr

Zeitweilige hybride Gruppenprozesse in KMU zur Effektivitätssteigerung und Innovationsentwicklung

Dr. F. Pietzcker, TU Dresden und Dr. P. Looks, TU Dresden

Prof. Dr. W. Hacker, TUD

gg. 16.30 Uhr

Ende der Tagung

Veranstaltungsort:

Stadtmuseum Dresden - Landhaus, Wilsdruffer Str. 2, 01067 Dresden

Anfahrt zum Veranstaltungsort:

Das Stadtmuseum befindet sich am Pirnaischen Platz und ist mit den DVBLinien 1, 2, 3, 4, 7, 8, 9, 12, 75 und 261 erreichbar. Bei Anreise mit dem PKW stehen auf dem Parkplatz in der Schießgasse in umittelbarer Nähe des Stadtmuseums kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Teilnehmerbeitrag:

Die Kosten betragen 20 € pro Person. Im Teilnehmerbeitrag enthalten sind die Unkosten für den Tagungsband und für den Imbiss und die Getränke.

Anmeldung:

Bitte melden Sie schriftlich (Post, Fax oder E-Mail) verbindlich für die Tagung an. Geben Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre Kontoverbindung inklusive Einzugsermächtigung für den Teil-nehmerbeitrag an.

Organisation:

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Bildungswerk Dresden

Königstr. 23, 01097 Dresden

Telefon 0351/563446-0

Telefax 0351/563446-10

kas-dresden@kas.de

Auskunft und Information:

Prof. Dr. Bärbel Bergmann

bergmann@psychomail.tu-dresden.de oder ++49-351-463-33258

Dr. Ulrike Pietrzyk

pietrzyk@psychologie.tu-dresden.de oder ++49-351-463-36892

Dr. Joachim Klose

kas-dresden@kas.de oder ++49-563446-0

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Dresden - Landhaus, Wilsdruffer Straße 2, 01067 Dresden, (Eingang: Landhausstraße)

Kontakt

Dr. Joachim Klose

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10
Beschäftigungsfähigkeit entwickeln – Kompetenz und Innovationsfähigkeit fördern

Partner