Vortrag

Eröffnungsveranstaltung der Reihe: "Zwischen Anspruch und Wirklichkeit ..."

Nachhaltige Politik- Der Freistaat Sachsen auf dem Weg in die Zukunft

Wir bitten um Anmeldung!

Details

Der Begriff "Nachhaltigkeit" wurde maßgeblich vom deutschen Forstwissenschaftler Johann Heinrich von Cotta geprägt, der sich im 19.Jahrhundert im sächsischen Tharandt für eine nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes einsetzte. Wer so viele Bäume fällt, wie nachwachsen können, sorgt dafür, dass der Wald für die künftige Nutzung zur Verfügung steht und auf Dauer seinen Wert behält.Es ist nachhaltig, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten, die Wirtschaft durch mehr Umweltschutz und innovative Technologien voranzubringen und dabei gleichzeitig Wohlstand und sozialen Fortschritt zu sichern.

Seit 1990 hat sich Sachsen enorm entwickelt. Mit seiner soliden Haushaltspolitik steht der Freistaat im Ländervergleich blendend da: die Pro-Kopf-Verschuldung ist gering, moderne Industrien haben sich angesiedelt und die Arbeitslosigkeit ist deutlich zurückgegangen. Im Bildungsbereich besetzt Sachsen einen der vorderen Plätze. Ist die politische Großwetterlage also besser als die Stimmung?

Die Veranstaltungsreihe ‚Zwischen Anspruch und Wirklichkeit - Der Freistaat Sachsen auf dem Weg in die Zukunft‘ nimmt bis Herbst 2009 verschiedene Politikfelder in den Fokus, um deren Erfolge und Herausforderungen sichtbar zu machen. Wie kann eine nachhaltige Politik in Verantwortung für unsere Kinder und Enkel aussehen? Es geht nicht darum, unerfüllbare Ansprüche und Erwartungen an die Politik zu formulieren, sondern zu erkennen, welchen Beitrag jeder Einzelne leisten kann.

Musikalische Umrahmung: Christoph Schmidt, Halle/Saale

Diese Veranstaltung eröffnet die Reihe 'Zwischen Anspruch und Wirklichkeit- Der Freistaat Sachsen auf dem Weg in die Zukunft'. Die nächste Veranstaltung findet am 27. September, 20 Uhr in der Volkshochschule Leipzig, Aula, Löhrstr. 3-7, 04105 Leipzig statt. Das Thema wird sein: Umweltethisches Handeln in globalisierter Welt. Lässt sich die soziale Marktwirtschaft in einer globalisierten Welt verwirklichen? Zum Thema spricht Prof. Dr. Manfred Mols aus Mainz.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Altes Rathaus, Festsaal, Am Markt 1, 04109 Leipzig

Referenten

  • Prof. Dr. Georg Milbradt
    • Ministerpräsident des Freistaates Sachsen
      Kontakt

      Dr. Joachim Klose

      Dr

      Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

      joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10
      Eröffnungsveranstaltung der Reihe_ _Zwischen Anspruch und Wirklichkeit ..