Seminar

Heiliges Land?

Vom Raum zum Ort

Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Meißen

Details

„Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir. Diese Erkenntnis ist mir zu wunderbar und zu hoch, ich kann sie nicht begreifen.“ Die Erfahrung des Raumes und die Beziehungen zum Ort sind mannigfaltig. Die philosophischen Erörterungen dazu ziehen sich durch die Zeit. Aristoteles begreift den Raum dezidiert als Ort. Im Gegensatz zur bloßen Raumstelle, die sich durch ein konstruiertes räumliches Koordinatensystem schon hinreichend beschreiben läßt, sind Orte durch Dinge geprägt: durch die Menschen und Lebewesen, die in ihnen wohnen. Orte sind eher als raum-zeitliche Ereignisse zu verstehen, die aufgrund ihrer kulturellen Prägung und Fülle Anziehungskraft besitzen. Sie sind alles andere als abstrakt. Wie weit tragen uns also die modernen naturwissenschaftlichen Raumtheorien, die abstrakte Räume betrachten und die Leere denken können, wo in unserem Erleben doch gerade Orte nach wie vor wichtige Bezugspunkte sind. Welche Rolle spielt der Ort also heute noch? Diese Tagung lädt ein zu einem philosophischen Gang durch Räume und Orte und bietet Gelegenheit zur Auseinandersetzung mit dem Raum und dem Ort als Bedingung für Erfahrungen und Gebilde kultureller Bedeutung.

Dr.Jörg Michel

Studienleiter Evangelische Akademie

Dr. Joachim Klose

Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für den Freistaat Sachsen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Evangelische Akademie Meißen
Freiheit 16,
01662 Meißen
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Prof.Dr. Hans-Dieter Mutschler
    • Prof.Dr. Peter Zimmerling
      • PD Dr. Ulrich Beuttler
        • Prof.em.Dr. Hans Dieter Zimmermann
          Kontakt

          Dr. Joachim Klose

          Dr

          Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

          joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10