Gespräch

Heimat Kohle?

Arbeitsstolz zwischen rauchenden Schloten und Kohleausstieg

Kooperationsveranstaltung mit der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Details

Sächsisches Jahr der Industriekultur 2020 Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Sächsisches Jahr der Industriekultur 2020
​​​​​​​

Der Freistaat Sachsen hat das Jahr 2020 zum Jahr der Industriekultur ausgerufen. Aus gutem Grund: Sachsen blickt auf eine lange Industrie- und Gewerbetradition zurück. Viele Branchen, wie etwa der Tagebau in der Lausitz, entfalten eine kulturelle Bedeutung, die tief in unserem Heimatverständnis verwurzelt ist.

Im deutschen Energiehaushalt spielt der Tagebau eine wichtige Rolle. Der Anteil der Braunkohle an der Bruttostromerzeugung betrug 2018 22,5 Prozent. Viel davon wird im Lausitzer Braunkohlerevier gefördert. Etwa 20.000 Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt an der Industrie.

Gleichzeitig ist diese Förderung nicht ohne ökologische und soziale Folgen. Dazu zählen der lokale Rückgang von Flora und Fauna, sowie die Umsiedlung ganzer Dörfer. Zerfurchte Böden werden als Seen renaturiert. Diese Herausforderungen erhalten eine zusätzliche Relevanz durch den für 2038 beschlossenen Kohleausstieg. Die Braunkohleförderung wird Teil unserer Kulturgeschichte.

In welchem Verhältnis steht das Leben in einer solchen Region zur Tagebauromantik, wie wir sie beispielsweise in den Liedern Gerhard Gundermanns finden? Kann ein Braunkohlerevier Heimat sein? Und wie finden wir zu tragenden Zukunftskonzepten für die Region nach 2038?

Darüber wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Energiefabrik Knappenrode, Hoyerswerda
Werminghoffstraße 20,
02977 Hoyerswerda
Zur Webseite

Referenten

  • Sophia Littkopf
    • Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
  • Grit Lemke
    • Autorin, Dramaturgin und Regisseurin
  • Prof. Markus Otto
    • Fachgebiet Planen in Industriefolgelandschaften an der Brandenburgischen TU Cottbus-Senftenberg
Kontakt

Lucas C. Fischer

Lucas Fischer

Referent Politisches Bildungsforum Sachsen

lucas.fischer@kas.de +49 351 56344614 +49 351 563446-10

Partner