Diskussion

Im Garten meiner Heimat

Zur Bedeutung der Gartenlandschaft

Seit jeher ist das Verhältnis zwischen Mensch und Garten von einer ganz besonderen Bedeutung geprägt. Wir möchten uns in Zusammenarbeit mit Schlösserland Sachsen in 15 Veranstaltungen dieser Thematik widmen. Besuchen Sie uns und Diskutieren Sie mit!

Details

Was ist Heimat? Sind es nicht Kultur, Landschaft und Menschen, die uns prägen und die

wir prägen? Dazu zählen Gebäude, Pflanzen- und Tierwelt, aber auch Sprache, Sozialverhalten,

Gerüche und Speisen. Sie bilden den vertrauten Ort, den wir Heimat nennen.

Das Wechselverhältnis von Prägung und Geprägtwerden kommt in Kulturgärten besonders

zum Ausdruck. An ihnen lässt sich das Weltbild der Menschen ablesen. So fand das

absolutistische Selbstverständnis der sächsischen Kurfürsten seine Entsprechung in den

unendlich lang erscheinenden Achsen, streng geometrisch verzierten Rabatten, Hecken

und Wasserspielen der für den Freistaat typischen Barockgärten. Die Seele des Menschen

spiegelt sich in ihrer äußeren Umwelt wider.

Was geschieht, wenn der Mensch sich von der Welt entfremdet, wenn Heimatverlust und

Sinnkrise zu Burn-out und Depression führen? Lassen sich noch grundlegende Zusammenhänge

erkennen, wenn es nur um ökonomische Verwertbarkeit geht?

Ausgehend vom Beispiel des Gartens wird in der Vortragsreihe »Gestörte Ordnung?« das

Weltverhältnis der gegenwärtigen Gesellschaft analysiert. Gesucht werden Prinzipien der

Nachhaltigkeit, die verantwortliches Handeln für Kultur und Umwelt ermöglichen.

Referent

Volker Braun (*1939 in Dresden) studierte Philosophie in Leipzig und wurde bereits 1962 mit seinen ersten Gedichten bekannt, welche jedoch fast zu seiner Exmatrikulation führten. In der Folge war er am Berliner Ensemble und am Deutschen Thater tätig. Mit seiner Theaterarbeit verstand er sich in der Nachfolge Brechts: "der Versuch eines philosophischen Volkstheaters: in unphilosophischer Zeit, in der das Volk eine unbegriffene große Rolle spielte." Braun schrieb u.a. "Lenins Tod", die "Unvollendete Geschichte" und den "Hinze-Kunze-Roman" und wurde mehrfach und vielfältig ausgezeichnet. 2006 wurde Volker Braun zum Direktor der Sektion Literatur der Akademie der Künste gewählt.

http://www.kas.de/wf/doc/2110-1442-1-30.jpg
So finden sie den Marmorsaal im Dresdner Zwinger

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Marmorsaal, Dresdner Zwinger

Referenten

  • Volker Braun
    • Berlin
Kontakt

Dr. Joachim Klose

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10
Im Garten meiner Heimat