Expertengespräch

Lebensschutz und Sterbehilfe?

Fragen zum assistierten Suizid im medizinischen Alltag

20 Jahre Seelsorgezentrum des Universitätsklinikums Carl-Gustav Carus

Details

Gerade in Krisenzeiten sind viele Menschen auch auf seelische Unterstützung durch andere angewiesen pixabay - MiVargof
Gerade in Krisenzeiten sind viele Menschen auch auf seelische Unterstützung durch andere angewiesen

Diese Veranstaltung wird  online über unseren YouTube-Kanal gestreamt.  Eine Anmeldung zur Teilnahme  an der Präsenzveranstaltung  ist nicht mehr möglich.


 

In Krisen- oder Katastrophensituationen wird deutlich, dass wenn alles für unsere physische Gesundheit geleistet worden ist, damit noch nicht für unsere Befindlichkeiten und Wahrnehmungen, unsere Nöte und Ängste und unsere Wünsche nach Geborgenheit, Sicherheit und Annahme Sorge getragen wurde.

Menschen im Krankenhaus befinden sich in einer Ausnahmesituation. Sie benötigen Hilfe und müssen dem behandelnden medizinischen Personal vertrauen, dass ihre meist körperlichen Leiden behoben werden. Wer aber sorgt für die Fragen des seelischen Wohlbefindens? Wie gehen wir mit den Herausforderungen des psychischen Erlebens und den Erkrankungen der Psyche um?

Dürfen wir uns noch darauf verlassen, dass der hippokratische Eid in jeder Lebenssituation gilt? Wie verträgt sich zum Beispiel die Forderung „Ich werde niemandem, auch auf eine Bitte nicht, ein tödlich wirkendes Gift geben und auch keinen Rat dazu erteilen“ mit der Patientenautonomie?

Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums des Seelsorgezentrums des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus laden wir Sie ein, aktuelle Fragen des gesellschaftlichen Umgangs im Krankenhaus und der Seelsorge zu diskutieren.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universitätsklinikum Carl-Gustav Carus Dresden
Fetscherstraße 74,
01307 Dresden
Zur Webseite

Referenten

  • Prof. Dr. Dr. Ludger Honnefelder
    • Bonn
  • Pfarrer Michael Leonhardi
    • Klinikseelsorger und Mitglied des Komitees für klinische Ethikberatung am UKD
  • Yvonne Müller
    • Intensivpflegerin am Herzzentrum und Mitglied des Komitees für klinische Ethikberatung am UKD
  • PD Dr. med. Ulrich Schuler
    • Direktor des UniversitätsPalliativCentrums und Mitglied des Komitees für klinische Ethikberatung am UKD
Kontakt

Dr. Joachim Klose

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10
Wappen Sachsen für Nachweis

Partner

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Logo