Vortrag

Neuer Wein in alten Schläuchen? Das christliche Menschenbild in der Politik

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zur Grundsatzprogrammdiskussion

.

Details

Stephan Eisel (* 10. Juni 1955 in Landau in der Pfalz) ist Politikwissenschaftler, Leiter der Hauptabteilung Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Eisel studierte in Bonn Politikwissenschaft, Neuere Geschichte und Musikwissenschaft. Er promovierte im Fach Politischer Wissenschaft bei Karl Dietrich Bracher. Eisel war 1979/80 Bundesvorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS), 1980-82 Deputy Chairman von European Democrat Students (EDS) und 1983-1992 enger Mitarbeiter von Helmut Kohl im Bundeskanzleramt. Eisel ist seit 1992 für die Konrad-Adenauer-Stiftung in verschiedenen Funktionen tätig. Er ist u. a. Mitglied der Redaktion der politischen Monatszeitschrift Die Politische Meinung und gehört dem Beirat der RCDS-nahen politischen Vierteljahresschrift Civis mit Sonde an.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Dreikönigskirche Dresden - Haus der Kirche, Hauptstr. 23, 010978 Dresden

Referenten

  • Dr. Stephan Eisel
    • Leiter der Hauptabteilung Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung
      Kontakt

      Dr. Joachim Klose

      Dr

      Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

      joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10
      Neuer Wein in alten Schläuchen? Das christliche Menschenbild in der Politik