Diskussion

Tag der Demokratie

StreitBar: Demokratie braucht Ehrenamt

Details

Der 15. September wurde 2007 von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag der Demokratie erklärt. Ziel war und ist auf die Grundsätze der Demokratie aufmerksam zu machen und diese zu fördern. Der demokratisch gebildete Bürger ist das Fundament für eine langfristige Erhaltung der Demokratie. Diese lebt von der Mitgestaltung durch alle Bürger. Demokratie ist kein statisches Gut, sondern muss immer wieder neu errungen werden. Sie ist aufs engste verbunden mit dem freiwilligen Engagement für die Gemeinschaft und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt. Welches unerlässlich für individuelle Teilhabe, gesellschaftliche Integration, Wohlstand, das kulturelle Leben, stabile demokratische Strukturen und soziale Bindungen ist.

Das Ehrenamt ist in Deutschland allgegenwärtig: 31 Millionen Menschen setzen sich in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl ein. Ihr Engagement ist dabei so wichtig wie verschieden. Die einen sind Retter, wenn die Not am größten ist. Sie löschen Feuer, bekämpfen Naturkatastrophen oder leisten Erste Hilfe. Andere wiederum übernehmen Aufgaben im Sportverein oder begleiten Menschen mit Beeinträchtigungen im Alltag oder kümmern sich als Elternvertreter um die Mitgestaltung von Schule. - Die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in Deutschland sind breit gefächert und in nahezu allen Lebensbereichen möglich. Im öffentlichen Diskurs müssen Fragen wie: „Warum soll ich mich gesellschaftlich engagieren?“ und „Wie kann ich durch ein Ehrenamt Prozesse mitgestalten?“ dennoch immer wieder miteinander ausgehandelt werden.

Das Politische Bildungsforum Sachsen der Konrad- Adenauer-Stiftung e.V. möchte mit dem Konzept "StreitBar" dahingehen, wo Menschen sind, welche sonst kaum oder gar nicht durch die normalen Veranstaltungen der politischen Bildung erreicht werden. Streit muss dabei nicht gleich negativ besetzt sein. Wir verstehen unsere StreitBar als Instrument über verschiedene Meinungen, Interessen und Haltungen ins Gespräch zu kommen. Denn es ist wichtig, dass wir miteinander im Gespräch bleiben.

Anlässlich des Tages der Demokratie möchten wir mit Ihnen über aktuelle Fragen zum ehrenamtlichen Engagement ins Gespräch kommen. Lassen Sie uns gemeinsam nachdenken und diskutieren.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Vor dem Mehrgenerationenhaus Weißbachweg 1, 04420 Markranstädt

Kontakt

Ulrike Büchel

Ulrike Büchel bild

Referentin Politisches Bildungsforum Sachsen

ulrike.buechel@kas.de +49 351 56344616 +49 351 563446-10
Tag der Demokratie KAS PBF Sachsen