Symposium

Wer ist Deutschland? Migration als Chance

Tagung

Vorträge und Diskussionen

Details

Seit jeher verlassen Menschen aus unterschiedlichen Gründen

ihren gewohnten Lebensraum und schlagen ihre Zelte

an neuen Orten auf. Migration ist also kein junges, aber

sehr aktuelles Phänomen. In der Begegnung mit dem

Fremden kommt jedoch auf beiden Seiten immer wieder

die existenzielle Frage nach der eigenen Beheimatung auf.

Wanderungsbewegungen gehen oft mit Konflikten einher,

bieten gleichzeitig aber auch Chancen einer gemeinsamen

Identitätsfindung. Um dieses Potential aufzudecken, wollen

wir Deutschland als Einwanderungsland sowohl aus der

Innen- als auch der Außenperspektive in den Blick nehmen.

Während am Eröffnungsabend zunächst der Freistaat Sachsen

im Mittelpunkt steht, soll am Folgetag das Verhältnis

von Migration, Demographie, Arbeitsmarkt und Zivilgesellschaft

in der Bundesrepublik beleuchtet werden. Gemeinsam

mit unseren Referenten wollen wir uns außerdem der

Frage zuwenden, wie das Thema Migration in der Literatur,

im Film oder in der Musik aufgegriffen und verarbeitet wird.

Mit herzlicher Einladung zu dieser Veranstaltung

Dr. Joachim Klose

Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung

für den Freistaat Sachsen

Prof. Dr. Walter Schmitz

Direktor des MitteleuropaZentrums für Staats-, Wirtschafts-

und Kulturwissenschaften an der TU Dresden

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Dülfersaal der TU Dresden
Dülferstraße 2(Alte Mensa),
01069 Dresden
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Die vollständigen Referenteninformationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.
    Kontakt

    Dr. Joachim Klose

    Dr

    Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

    joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10

    Partner