Buchpräsentation

Wie schmeckte die DDR

Wege zu einer Kultur des Erinnerns

Vorstellung des Buchs zur Reihe „Wie schmeckte die DDR?“

Details

Wie lebte es sich in der ehemaligen DDR? Drang die Staatsideologie in alle Lebensbereiche vor? Zog sich der Einzelne in Nischen zurück oder bildeten sich Parallelwelten aus, die gleichwertig nebeneinander existierten?

Es ist auch 20 Jahre nach ihrem Ende notwendig, sich zu erinnern, wie die DDR war und wie die Menschen sie erlebt haben.

Die Autorinnen und Autoren des Buches tun dies, indem sie gezielt einzelne Lebensbereiche in den Blick nehmen und den Alltagserfahrungen der DDR-Bürger nachspüren. Jenseits von Relativierung und Dämonisierung ist es das elementare Anliegen der prominenten Beiträger, der sachlichen und gerechten Auseinandersetzung mit dem Phänomen DDR zu dienen.

Mit Beiträgen von Richard Schröder, Hans-Joachim Maaz, Konrad Weiß, Freya Klier, Arnold Vaatz, Joachim Reinelt, Johannes Hempel u.a.

Buchpremiere und Diskussion

mit Konrad Weiß, Peter Ensikat, Harald Bretschneider und Dr. Joachim Klose (Hrsg.)

anschließend Empfang


Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Dresden, Wilsdruffer Straße 2, 01067 Dresden

Referenten

  • Harald Bretschneider
    • Peter Ensikat
      • Konrad Weiß
        • Dr. Joachim Klose
          Kontakt

          Dr. Joachim Klose

          Dr

          Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

          joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10
          Wie schmeckte die DDR