Gespräch

Zukunft Heimat?

60 Jahre Volksaufstand- Festveranstaltung mit Wolf Biermann

Gespräch und Festveranstaltung zum 17. Juni 1953 mit Wolf Biermann, Liedermacher und Lyriker

Details

Heutzutage lassen sich geografische Dimensionen in wenigen Flugstunden überwinden. Globalisierung und neue Kommunikationsformen lassen Entfernungen zusammenschmelzen und die Menschen sich einander näher fühlen. Trotzdem oder gerade deshalb gewinnt der Begriff „Heimat“ wieder an Bedeutung, denn er verheißt Stabilität, gewohnte Ordnung und Orientierung. Dabei stellt sich die Frage was Heimat eigentlich ist. Ist es ein Ort, ein Geruch, ein Gefühl? Kann man mehr als eine Heimat haben?

Was es bedeutet, seine Heimat zu verlieren, hat Wolf Biermann mit seiner Ausbürgerung durch die SED-Führung selbst schmerzlich erfahren.

Die DDR hat den Heimat-Begriff nicht nur instrumentalisiert und missbraucht, sondern sich ihren Bürgern immer wieder auch unheimatlich gezeigt. Am 17. Juni 1953 gingen die Menschen in Görlitz und vielen anderen Städten und Gemeinden auf die Straße, um gegen die schwierigen Lebens- und Arbeitsbedingungen zu de-monstrieren.

Gemeinsam mit Wolf Biermann wollen wir an dieses historische Ereignis erinnern und dabei auch über ein zeitgemäßes Heimatverständnis ins Gespräch kommen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Theater Görlitz
Demianiplatz 2,
02826 Görlitz
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Wolf Biermann
    • Liedermacher und Lyriker
  • Arnold Vaatz MdB
    • Michael Kretschmer MdB
      Kontakt

      Dr. Joachim Klose

      Dr

      Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Sachsen

      joachim.klose@kas.de +49 351 563446-0 +49 351 563446-10
      Wolf Biermann - 2006 © Thorsten Jander 2006 © Thorsten Jander