Online-Seminar
Ausgebucht

Fake oder Fakt? Falschnachrichten erkennen!

Wie erkenne ich Falschnachrichten?

Details

shutterstock_1336809515

Fake News sind kein neues Phänomen, jedoch in Zeiten von Social Media und Online-Nachrichten allgegenwärtig. Seit selbst Politiker wie der frühere amerikanische Präsident Donald Trump mit dem Begriff Fake News spielen, ist es immer schwieriger, einzuschätzen, welche Nachrichten vertrauenswürdig sind. Die Corona-Pandemie hat außerdem eine neue Flut an Falschmeldungen und Verschwörungsmythen mit sich gebracht. Oftmals werden Fake News eingesetzt, um bestimmte politische Inhalte zu streuen, bis hin zu dem Ziel, Wahlen zu beeinflussen. Fake News führen zu Unsicherheit und Misstrauen gegenüber den etablierten klassischen Medien und der Politik. Um dieser Entwicklung entgegentreten zu können, ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger verstehen, was sich hinter dem Begriff Fake News verbirgt und wie man Falschnachrichten erkennen kann.

Mit dieser Online-Veranstaltung möchten wir zur Aufklärung beitragen und Menschen unterstützen, die Ihre Informationen online erhalten und nicht auf Falschnachrichten hereinfallen möchten. In dem Workshop stellt uns der Journalist Artur Lebedew seine Tipps im Umgang mit Falschmeldungen im Netz vor und zeigt uns, wie wir Fake News erkennen können.

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung und den Workshpop mit Ihnen!

 

 

Anmeldung und technische Informationen: Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 23. Februar, 12:00 Uhr. Die Plätze sind begrenzt. Sie erhalten eine Nachricht, wenn die Veranstaltung bereits ausgebucht ist. Die Login-Daten für Zoom erhalten Sie am Vortag der Veranstaltung. Sollten Sie kurzfristig an der Teilnahme der Veranstaltung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht. Bitte kontrollieren Sie auch, ob die E-Mail mit den Login-Daten in Ihrem Spam-Order gelandet sein könnte.

Hier finden Sie das Programm zum Download: PBF-250221-D1W_Programm.pdf

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online über Zoom

Referenten

  • Artur Lebedew
    • freiberuflicher Journalist
    • früher Stuttgarter Zeitung
    • Absolvent der journalistischen Nachwuchsförderung der KAS (JONA)
Kontakt

Nina Zimmer

Nina Zimmer

Referentin Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten." und Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

nina.zimmer@kas.de +49 711 870309 - 58 +49 711 870309 - 55
Kontakt

Yanka Karamanlieva-Bayer

Yanka Karamanlieva-Bayer

Sachbearbeiterin Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten." und Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

yanka.karamanlieva-bayer@kas.de +49 711 87 03 09-59 +49 711 87 03 09-55

Bereitgestellt von

Regionalbüro Südbaden