Veranstaltungen

Studien- und Informationsprogramm

Erinnern statt vergessen!

+++Absage der Exkursion zum ehemaligen Konzentrationslager Natzweiler-Struthof +++

Besuch des Konzentrationslagers am 31.10.2020

Online-Seminar

Ignoranten im Parlament

Wie falsche Toleranz zur Schwäche der Demokratie wird.

Interaktiver Online-Vortrag mit dem Coach und Unternehmensberater Dr. Peter Modler. Wie können sich Demokraten gegen die Verrohung der Sprachkultur und der Umgangsformen im Parlament zur Wehr setzen?

Diskussion

Experiment gescheitert? Die USA nach der Wahl

Digitale Gesprächsrunde zum Ausgang der Präsidentschaftswahl mit Paul Linnarz und Prof. Manfred Berg.

Das Regionalbüro Südbaden zieht eine Woche nach der Präsidentschaftswahl in den USA eine erste Bilanz und fragt, wie es mit den USA unter ihrem neuen Präsidenten weitergehen wird.

Online-Seminar

Streitet Euch! Profil zeigen für eine starke Demokratie

2-teiliger Online-Workshop

Seminar

Von alten und neuen Medien.

Online Seminar zum Wandel der Medienlandschaften in Zeiten der Digitalisierung.

Diskussion

storniert

Cine-Club-Conrad - "Die Aufseherin - Der Fall Johanna Langefeld"

***Absage der Veranstaltung***

Filmvorführung und Diskussion mit der Regisseurin Gerburg Rohde-Dahl

Diskussion

storniert

Cine-Club-Conrad - "Die Aufseherin - Der Fall Johanna Langefeld"

***Absage der Veranstaltung***

Filmvorführung und Diskussion mit der Regisseurin Gerburg Rohde-Dahl

Seminar

Zukunftsaufgabe Klimaschutz

Seminar auf der Insel Reichenau über Klima, Nachhaltigkeit und Landwirtschaft

Seminar

storniert

Demokratie stärken: Extremismus bekämpfen!

Jugend im Fokus des "neuen" Extremismus

Auch 63 Jahre nach der Einführung des Grundgesetzes bleibt die Demokratie gefährdet. Was kennzeichnet Extremisten von rechts wie links? Was ist zu tun? Am Beispiel des Rechtsextremismus werden Strategien gegen die Feinde der Demokratie erarbeitet.

Seminar

ausgebucht

Informieren - Orientieren - Aktivieren - Vernetzen

Politische Bildung 2013

Seminar für nebenamtliche Tagungsleiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Baden-Württemberg

Ausstellung

Ausstellung: Was konnten Sie tun? - Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Eine Ausstellung der Stiftung 20. Juli 1944 in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Die Ausstellung ist vom 05. - 25. Juli 2013, täglich (außer Sonntag) von 8.00 – 20.00 Uhr, in der Mediathek Lahr, Kaiserstr. 41, 77933 Lahr, zu besichtigen.Der Eintritt ist frei.

Seminar

ausgebucht

Islam in Deutschland

Begegnungen, Dialoge und Kontroversen

Rund 4 Millionen Muslime leben in Deutschland. Der Dialog zwischen Muslimen und Christen ist nicht frei von Konflikten. Dieses Seminar bietet Raum, mit Experten sachlich über kontroverse Themen des interkulturellen Dialogs zu diskutieren.

Forum

Die europäische Perspektive | Werte - Politik - Wirtschaft

Rednertour: Zukunft Deutschland

Eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung Freiburg im Rahmen der Rednertour "Zukunft Deutschland"

Workshop

Reden - Argumentieren - Überzeugen!

Rhetorikworkshop für junge Leute

Teilnahmebeitrag incl. Verpflegung, ohne Übernachtung 60 €

Vortrag

Frauen in die Politik!

Das Arroganz-Prinzip

Wie können sich Frauen in der "Welt der Politik" behaupten und wie kann es gelingen, den Anteil von Frauen in der Politik zu steigern

Seminar

storniert

Landlust - Landfrust? Zukunft auf dem Lande?!

Das Leben auf dem Lande gilt als schick. Die Realität auf dem Lande ist zuweilen ernüchternd: Es fehlt an Arbeitsplätzen, Ärzten und Einkaufsmöglichkeiten. Die Jugend warndert in die Städte ab und manches Dorf droht auszubluten.

Wikipedia CC BY-SA 3.0

Veranstaltungsbericht: Brennpunkt Belarus

Seit 26 Jahren regiert Alexander Lukaschenko Belarus mit harter Hand. Nach der gewonnenen Wahl steht ihm eine sechste Amtszeit bevor, die er mit allen Mitteln durchzusetzen scheint. Doch nicht nur die Opposition in Belarus spricht von Wahlbetrug, auch weite Teile der europäischen Gemeinschaft erkennen das Ergebnis nicht an. Nicht zuletzt die massive Staatsgewalt gegen zehntausende Demonstranten, die seit Wochen ihren Unmut über den "letzten Diktator Europas" zum Ausdruck bringen, lassen die Unterstützung für Lukaschenko bröckeln. Jakob Wöllenstein und Olga Dryndova gaben eine Einschätzung der Lage in Belarus nach den Wahlen ab.

Pixabay

Veranstaltungsbericht: Chinesischer Drache und europäischer Stier

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft und die Herausforderung China

Veranstaltungsbericht: Chinesischer Drache und europäischer Stier

open source_police-378255_1920_pixaby

Veranstaltungsbericht: Die Polizei - Freund und Helfer oder Feindbild?

Ein digitales Mittagsgespräch mit Armin Schuster MdB und Prof. Dr. Ralf Poscher

Männer und Frauen in Polizeiuniform sind im wahrsten Sinne des Wortes zur Zielscheibe geworden. Das Regionalbüro Südbaden lud zum digitalen Mittagsgespräch über die aktuelle Rolle der Polizei in der deutschen Gesellschaft ein.

Der Haushaltsplan, kein Buch mit sieben Siegeln?

Seminar "Neu im Gemeinderat - Hinter den Kulissen der Kommunalpolitik"

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Freiburg

Antisemitismus gestern und heute. Stadtrundgang mit Dr. Heinrich Schwendemann.

KAS/Liebers

"Demokratie stärken"

Projektauftakt mit Start des KAS-Busses "Adenauer on Tour"

KAS Südbaden

Was soll Europa tun bzw. nicht tun?

Europadialog am 13.03.2019 in Offenburg

„Sollen wir denn entscheiden, was lebenswert ist und was nicht? Was gibt uns das Recht, Gott zu spielen?“

Denktag 2019 - Lesereise Domes „Nebel im August“

KAS Südbaden

Reproduktive Autonomie oder Elternverantwortung? - Zur Entwicklung der modernen Fortpflanzungsmedizin

Veranstaltungsbericht

Ob Invitro-Implantation, Prä-Implantations-diagnostik oder Embryo-Adoption - die revolutionären Entwicklungen in Genforschung und Fortpflanzungsmedizin stellen auch die Lebensethik vor völlig neue Herausforderungen. Diese Fragen wurden bei der Abendveranstaltung in Zusammenarbeit mit donum vitae, zusammen mit Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff diskutiert.

70 Jahre Israel. Das gelobte Land

Impressionen eines Seminars der KAS-Südbaden

70 Jahre nach Gründung des Staates Israel am 14.Mai 1948 diskutierten Referenten und Teilnehmer im Geistlichen Zentrum St.Peter Fragen rund um das Thema "70 Jahre Israel. Das gelobte Land".