Vortrag

NATO: Challenges and Visions

Dr. Karl Lamers hat in Eriwan einen Vortrag über die Zukunft der Armenien-NATO Beziehungen gehalten.

Details

Mit Blick auf die aktuellen Ereignisse in der Ukraine und die resultierenden sicherheitspolitischen Herausforderungen hat Dr. Karl Lamers, stellvertretender Vorsitzender des Verteidigungsausschusses im Bundestag und Präsident der Atlantic Treaty Association, einen Vortrag über die Zukunft der Armenien-NATO Beziehungen gehalten und Perspektiven für die künftige Strategie der NATO aufgezeigt.

An der Veranstaltung in Eriwan, die von der Konrad Adenauer Stiftung und dem Regional Studies Center organisiert wurde, nahmen ebenfalls Koryun Nahapetyan, der Vorsitzende des ständigen Ausschusses für Verteidigung, Sicherheit und innere Angelegenheiten im armenischen Parlament, als Redner sowie zahlreiche Vertreter von NGOs, Medien und der interessierten Öffentlichkeit teil.

Bereits seit 20 Jahren arbeiten Armenien und die NATO im Rahmen der „Partnerschaft für Frieden“ sowohl im militärischen als auch im zivilen Bereich zusammen. Vor einem Monat, im Mai 2014, wurde ein neuer Fahrplan für die individuelle Kooperation Armeniens mit der NATO in den kommenden Jahren vereinbart. Armenien beteiligt sich seit Jahren an Operationen der NATO und hat seine Bereitschaft ausgedrückt, sich auch nach 2014 in Afghanistan zu engagieren.

Dr. Lamers betonte in seiner Rede, dass die Partnerschaft zwischen Armenien und der NATO, insbesondere im Licht der Ereignisse in der Ukraine, wichtig und in Zukunft zu vertiefen sei. Russlands Vorgehen in der Ukraine habe das Sicherheitsumfeld in Europa entscheidend verändert und das Verhältnis zu Russland müssten neu definiert werden. Die guten Beziehungen zu Armenien solle dies jedoch nicht beinträchtigen und die erfolgreiche Kooperation fortgesetzt werden.

Herr Nahapetyan lobte ebenfalls die partnerschaftliche Zusammenarbeit seines Landes mit der NATO und insbesondere die Reformen im Verteidigungsbereich, die Armenien mit Hilfe der NATO durchgeführt hat. Armenien sei an vertieftem Dialog, etwa im Rahmen des NATO-Treffens in Baku von 16. bis 18. Juni 2014, interessiert.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Armenia Marriott Hotel Yerevan
1 Amiryan Street,
Eriwan
Armenien

Anfahrt

Kontakt

Dr. Canan Atilgan

Dr. Canan Atilgan

Leiterin der Abteilung Naher Osten und Nordafrika

canan.atilgan@kas.de +49 30 26996 3928
Kontakt

Liana Marukyan

Liana Marukyan bild

Programmmanagerin

liana.marukyan@kas.de +374 12545115
NATO: Challenges and Visions Eigene Aufnahme
NATO: Challenges and Visions Eigene Aufnahme
NATO: Challenges and Visions Eigene Aufnahme