Veranstaltungsberichte

Jahrestreffen des "Project on Strengthening Communities and Local Leaders" gemeinsam mit dem Senatssekretariat

von Michael Winzer

Landesweite Veranstaltungsreihe zur Stärkung lokaler politscher Führungskräfte erfolgreich abgeschlossen.

In den vergangenen Monaten wurden gemeinsam mit dem Sekretariat des Senates in allen Landesteilen Kurse zur politischen Bildung und persönlichen Entwicklung lokaler Multiplikatoren durchgeführt. Rund 240 ausgesuchte Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen nun an der Abschlussveranstaltung am 23.8.2013 in Bangkok teil.

Im Rahmen der Kurse in den einzelnen Landesteilen wurden Rhetoriktrainings, Schulungen zum öffentlichen Recht, Exkursionen zu wichtigen Institutionen (Zeitungsverlagen, Ombudsmann, Parlament) sowie Dialogforen mit Mitgliedern des Senates angeboten. Für die in Bangkok stattfindende Abschlussveranstaltung wurden rund 240 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgesucht, die sich in ihrer Heimatgemeinde ehrenamtlich in der Politik und Gesellschaft engagieren. Dieses Engagement beinhaltete beispielsweise das Halten von Vorträgen an Schulen, das Mitwirken bei Rundfunksendungen oder die Organisation von Ausstellungen.

Der Senat nutze diese Veranstaltungsreihe außerdem um sich mit den Bürgerinnen und Bürgern auszutauschen und sie mit den Aufgaben und der Funktion des Senates vertraut zu machen und somit schlussendlich die partizipative Demokratie in Thailand zu stärken.

Während der Senatspräsident, Herr Nikom Wairatpanij, die Bedeutung aktiver Bürger für die Demokratie sowie den Austausch zwischen den Bürgern und den politischen Institutionen in seiner Ansprache unterstrich, berichtete Michael Winzer, der Auslandsmitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung für Thailand, über die Rolle der politischen Stiftungen in Deutschland und über den aktuellen Wahlkampf der anstehenden Bundestagswahl.

Im Anschluss überreichte der Präsident des Senates gemeinsam mit einigen Senatoren dem KAS-Auslandsmitarbeiter ein kleines Geschenk sowie eine Urkunde als Anerkennung für die nunmehr seit 12 Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit des Senatssekretariates und der Konrad-Adenauer-Stiftung in diesem Themenbereich.

Ansprechpartner

Georg Gafron