Veranstaltungsberichte

NATO at 60: Transformation to a Global Security Provider?

von Canan Atilgan
Zum 60-jährigen Bestehen der NATO organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Seminar, in der die Rolle der NATO in der sicherheitspolitischen Ordnung des 21. Jahrhunderts erstmalig zusammen mit relevanten thailändischen Akteuren diskutiert wurde.

Teilnehmer des hochkarätig besetzten Panels waren der stellvertretende Vorsitzende des Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestags und Präsident der Atlantic Treaty Association Dr. Karl A. Lamers, Dr. Karl-Heinz Kamp vom NATO Defense College und der Staatssekretär im thailändischen Verteidigungsministerium, General Vaipot Srinual. Gemeinsam mit führenden Sicherheitsexperten aus dem thailändischen Verteidigungs- und Außenministerium sowie aus der Wissenschaft wurden aktuelle Fragen globaler Sicherheitspolitik, Gefahren des Terrorismus sowie die Rolle der NATO analysiert. Kontrovers diskutiert wurde vor allem die zukünftige Ausrichtung der NATO. Auf thailändischer Seite besteht eine große Wissenslücke mit Blick auf das Selbstverständnis der NATO. Entsprechend groß war bei den Teilnehmern das Interesse am sicherheitspolitischen Dialog. Dies manifestierte sich auch an dem Vortrag von Dr. Karl-Heinz Kamp am thailändischen National Defense College, an dem über 100 hochrangige Militärs teilnahmen und die Gelegenheit für eine intensive Diskussion nutzten. Beide Veranstaltungen dienten vor allem dazu, die teilweise vorherrschende Skepsis gegenüber der NATO abzubauen.