KAS

Einzeltitel

Demokratiegestalter – Deine Stimme zählt

Muss die Demokratie gerettet werden?
Ab wann bin ich alt genug, um mitzubestimmen? Zählt meine Stimme, wenn es darum geht, etwas zu verändern? Wie kann ich mithelfen oder kann ich überhaupt etwas machen?

Egal ob auf der Straße oder im Internet – junge Menschen überall in Deutschland und auf der Welt setzen sich für mehr Umweltschutz, mehr soziale Gerechtigkeit und mehr Einhaltung der Menschenrechte ein. Sie protestieren laut gegen Rassismus und Homophobie, gegen Verschmutzung der Weltmeere und gegen Ausbeutung.

Aber es muss nicht immer gleich die ganze Welt sein, denn in einer Demokratie kann jeder mitbestimmen.
Auch vor Ort kann man eine große Hilfe sein und sich zum Beispiel bei der Freiwilligen Feuerwehr oder bei der Nachhilfe engagieren. Schülerinnen und Schüler helfen in Tierheimen aus oder organisieren Einkäufe für ältere Nachbarn. Sie pflanzen Bäume und klären an Schulen über das Wahlrecht ab 16 bei Kommunalwahlen auf und zeigen, wie man mit kleinen Gesten die Heimatstadt verbessern kann.

Am Montag fand unser erstes Liveinterview der neuen Demokratiegestalter-Reihe mit Sandra von der Johanniterjungend statt. Wir haben darüber gesprochen, warum unsere Demokratie gerettet werden muss und wie Schülerinnen und Schüler dazu beitragen können.
 

Die letzten Tage haben gezeigt, wie wichtig die Arbeit der Einsatzkräfte ist und wie gefährlich sie sein kann. Alex von der Jugendfeuerwehr Thüringen ist stellvertretender Landesjugendsprecher und hat uns einen kleinen Einblick in sein Ehrenamt gegeben. Wie kommt man eigentlich dazu und was sind die Aufgaben der Jugendfeuerwehr? Diese Fragen hat Alex uns beantwortet.