Vortrag

Zentren der Bildung und des Dialogs

in Zusammenarbeit mit der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem (ICEJ Tschechische Republik)

Die Prävention des Antisemitismus und der rassistischen Vorurteile zwischen Schülern und Studenten an allen Typen von Bildungsanstalten - das ist das Ziel dieses Projekts.

Details

Im Rahmen dieses Projekts wird an Grundschulen und Gymnasien in der Tschechischen Republik ein Vorlesungszyklus von unmittelbaren Holocaust-Zeitzeugen realisiert. Während etwa 30 Treffen mit den Schülern erinnern die überlebenden Opfer der Nazi-Unterdrückung an ihr durch rassistische Vorurteile verursachtes Leiden und in der folgenden Diskussion appellieren sie an die jungen Leute mit dem Ziel, rassistische Vorurteile in der heutigen Gesellschaft zu eliminieren.

An der Organisation dieses Projekt beteiligen sich die ICEJ, das Jüdische Museum in Prag, die Theresienstädter Initiative und die KAS.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Vorlesungszyklus an Schulen (Grundschulen, Gymnasien, Universitäten)

Kontakt

Milan Šimůnek