CC BY SA 4.0 Biró, Dávid

Veranstaltungsberichte

30 Jahre deutsch-ungarische Beziehungen

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion organisiert vom Deutschen Wirtschaftsclub Ungarn und von der Konrad-Adenauer-Stiftung.
Am 23. September 2020 fand eine Präsenzveranstaltung des Deutschen Wirtschaftsclubs Ungarn mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung im Millennium Háza (Budapest) statt. Frank Spengler, Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung und Ágoston Mráz, Generaldirektor der „Nézőpont Gruppe“ haben ihre Gedanken zum Thema „30 Jahre deutsch-ungarische Beziehungen” dem Publikum mitgeteilt. Die Diskussion wurde vom DWC-Präsidenten Dr. Arne Gobert moderiert. An der Veranstaltung beteiligten sich knapp 60 eingeladene Gäste und Clubmitglieder sowie Vertreter des diplomatischen Corps.