Veranstaltungsberichte

VI. Sommeruniversität der FIDESZ Jugend

von Bence Bauer, LL.M

Eröffnung mit Frank Spengler und Gergely Gulyás

Am Freitag, 19. Juli 2013 ist die VI. Sommeruniversität der FIDESZ Jugend in Zánka am Plattensee eröffnet worden. Die rund 150 Teilnehmer wurden durch ein Kamingespräch zwischen Frank Spengler und Gergely Gulyás auf die Veranstaltung am Wochenende eingestimmt.

Die Sommeruniversität, die dieses Jahr unter dem Motto „Eine Bestandsaufnahme des Geleisteten – Pläne für die Zukunft“ steht, soll die bisherige dreijährige Regierungsarbeit von FIDESZ und KDNP sowie die zukünftigen Pläne der ungarischen Regierungskoalition analysieren.

Nach der offiziellen Eröffnung durch Áron Veress, dem Vorsitzenden der FIDESZ Jugend, fand in informeller Atmosphäre ein Kamingespräch mit Frank Spengler, Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung und Dr. Gergely Gulyás MdNV, stellvertretender Vorsitzender der FIDESZ-Fraktion und Generaldirektor der Partnerstiftung Union für ein Bürgerliches Ungarn, der Parteistiftung von FIDESZ, statt. In diesem von Áron Veress moderierten Gespräch gingen die Referenten auf die deutsch-ungarischen Beziehungen ein und diskutierten die europäische Politik der deutschen und ungarischen Regierung. Im Anschluss diskutierten die Teilnehmer mit den Referenten.

Die Sommeruniversität dauert noch bis Sonntag, 21. Juli 2013 und beinhaltet Beiträge von renommierten Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

FIDESZ Jugend Sommeruni: Spengler, Gulyas, Veress FIDESZ Jugend
FIDESZ Jugend Sommeruni: Frank Spengler und Gergely Gulyas debattieren mit den Teilnehmern der Veranstaltung FIDESZ Jugend
FIDESZ Sommeruni: Publikum FIDESZ Jugend