Veranstaltungsberichte

Rising Frictions in U.S.-China Relations: Sino-Capitalism versus Anglo-American Capitalism

von Gordon Friedrichs
Nach einem relativ ruhigen Jahr 2009, haben die Spannungen zwischen den USA und China in 2010 wieder zugenommen. Streitigkeiten über Handel und Standards bei der freien Nutzung des Internets, US-amerikanische Waffenverkäufe an Taiwan, Chinas eigenwillige Währungspolitik mit dem Yuan oder Renminbi, sowie die kürzlich neuen Ereignisse in und um Nord-Korea, haben Schlagzeilen gemacht. Dabei wird vor allem die wirtschaftliche Rolle Chinas auf dem globalen Markt mit (An-) Spannung verfolgt.