Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Studien- und Informationsprogramm

Trade in a New Geoeconomic Era

KAS USA / AICGS Transatlantic Trade Week

Over the past year, the United States and the European Union have made progress in resolving several bilateral trade disputes surrounding tariffs, subsidies, and taxes that had plagued their relationship for many years. More recently, they have demonstrated impressive resolve in facing up to Russia’s unprovoked invasion of Ukraine. At the same time, China continues to present a challenge to the global trading system.

Live-Stream

The Emerging Global Data Economy – Implications and Options for the Transatlantic Relationship

KAS USA / Cambrian Online Event

This event launches the new report “The Emerging Global Data Economy – Implications and Options for the Transatlantic Relationship” from Cambrian, published by Konrad-Adenauer-Stiftung USA. The report highlights developments in the “Datasphere” and that thinking about data has evolved from a research and business domain to a (geo-) political and policy domain.

Studien- und Informationsprogramm

Mobility of the Future - Was kann Deutschland von den USA lernen?

Ein Dialogprogramm in Washington, DC, Virginia und Michigan mit Abgeordneten des hessischen Landtags

Vom 21. bis 25 März ist eine Delegation aus Hessen in den USA, um sich mit akademischen Experten, Industrievertretern und Regionalpolitikern über den neuesten Stand von Automobil-Technologien und Infrastruktur auszutauschen. Themen sind unter anderem elektrische Antriebe und autonome Fahrzeuge. Die Gruppe hessischer Abgeordneter reist dafür nach Washington, Virginia und Detroit.

Seminar

Bundeswehr-Delegation im neuen KAS USA-Büro

KAS USA Briefing

Erstes Briefing für eine Besuchergruppe im neuen Büro: Zu Gast waren Offiziere und Unteroffiziere der Deutschen Delegation Norfolk, die im NATO Allied Command Transformation (NATO’s Warefare Development Command) ihren Dienst verrichten. Das Allied Command Transformation (ACT) ist eines der beiden strategischen Hauptquartiere der NATO, es besteht seit 2003.

Buchpräsentation

storniert

Amerikanisch-deutsche Erinnerungen eines 100-jährigen Ritchie Boys

Heimat im Exil

Wie gelang es dem gerade 15-jährigen Günther Stern 1937, das lebensrettende Visum für die Emigration in die Vereinigten Staaten zu erhalten? Was genau hatte er als Ritchie Boy, Feindaufklärer der US-Armee, 1944/45 im besetzten Frankreich zu tun? Wohin brachte er, als renommierter Germanistikprofessor in den USA, die Exilforschung? Und warum entschloss er sich erst 2019, fast hundertjährig, zur Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft?

Studien- und Informationsprogramm

The USA and Germany: Multilateral approaches to common challenges

Visiting program in Washington, D.C., and New York City with Professor Dr. Jürgen Rüttgers

Prof. Jürgen Rüttgers, former federal minister and former minister president of North Rhine-Westfalia, visits Washington, D.C., and New York from from February 12st to 26st. There he will meet with high-ranking political stakeholders and experts from think tanks and international organizations. He will discuss in various settings the state of the transatlantic relationship, the challenges to the global order and the current issues driving the dialogue on both sides of the Atlantic.

Live-Stream

Digital Technologies and the Environment: A Synergy for the Future

KAS USA / Diplo US Online Event

This event launches the new report “Digital Technologies and the Environment: A Synergy for the Future” from Diplo US, published by Konrad-Adenauer-Stiftung USA (KAS). The report explores the impact of current digital technologies on the environment and discusses negative impacts but also digital technologies’ significant potential in addressing climate change.

Live-Stream

Pathways towards Transatlantic Cooperation and Policy Frameworks

KAS - E3G Forum on Climate, Trade and Development

A new report by E3G and published by the Konrad-Adenauer-Stiftung USA explores the interconnectivity of three distinct policy areas: climate, trade and development. Critical components of the discussion are how trade can play an essential part in addressing the larger challenge of climate change and its impact on developing countries.

Live-Stream

A Lie Can Travel: Election Disinformation in the United States, Brazil, and France

KAS USA / Center for Democracy and Technology Online Event

A new report from the Center for Democracy & Technology (CDT) and published by Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), explores recent case studies of election disinformation in the U.S., Brazil, and France. The report also examines tactics for mitigating the problem, including intervention options by governments, platforms, and civil society.

Live-Stream

Transatlantic Blue Economy Initiative – Study Launch

KAS USA / Wilson Center Online Event

The term “Blue Economy” has been used in different ways. A comprehensive World Bank Report defines the Blue Economy as “comprising the range of economic sectors and related policies that together determine whether the use of oceanic resources is sustainable. An important challenge of the blue economy is thus to understand and better manage the many aspects of oceanic sustainability, ranging from sustainable fisheries to ecosystem health to pollution.”

Deutschland, Europäische Verteidigungsinitiativen und die NATO

Ein Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem German Marshall Fund of the United States in Washington D.C.

Experten aus Europa diskutieren gemeinsam mit US-Außen- und Sicherheitsexperten aktuelle Herausforderungen der europäischen Sicherheitspolitik und die Zukunft transatlantischer Kooperation.

„Rights, Technology and Development“ – KAS-Büro USA beteiligt sich an der LJD Week 2019 der Weltbank

Die Law, Justice and Development Week 2019 der Weltbank fand vom 4. bis 7. November in Washington D.C. statt. Das diesjährige Thema lautete „Rights, Technology and Development“. Erstmalig hat sich das KAS-Büro USA in Kooperation mit der Weltbank an der internationalen Veranstaltung beteiligt.

KAS-VORSITZENDER PROF. DR. NORBERT LAMMERT IN WASHINGTON

MULTILATERALISMUS AM SCHEIDEWEG – CHANCEN UND VERANTWORTLICHKEITEN IN EINER NEUEN ÄRA DER GLOBALISIERUNG

In Washington und New York stehen die Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung unter neuer Leitung. In der Nachfolge von Nico Lange hat Paul Linnarz Anfang Mai das KAS-Büro in Washington übernommen. Andrea Ostheimer leitet ab August das KAS-Büro in New York. Sie beerbt Dr. Stefan Friedrich. Im Rahmen zweier Vortragsveranstaltungen hat der Vorstandsvorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert, die beiden neuen Auslandsmitarbeiter in der vergangenen Woche offiziell vorgestellt.

Chinas Herausforderung in Wirtschaft und Handel an den Westen

Aussichten und Perspektiven aus amerikanisch-deutscher Sicht

Für die USA ist Chinas wirtschaftlich und geopolitisch starkes Auftreten eine Herausforderung für die westliche liberale Weltordnung. Auf einer Veranstaltung im Hudson Institute wurde die Studie am 7. Februar vorgestellt und von Experten diskutiert.

„Keine Alternative zum Dialog“

Zukunft der transatlantischen Beziehungen

Stellv. Generalsekretär Gerhard Wahlers spricht mit Vertretern der Trump-Administration in Washington über gemeinsame außen- und sicherheitspolitischen Herausforderungen.

Briefing Tour für Politikberater aus den USA zu den Bundestagswahlen

Gesellschaftliche Trends und neue Entwicklungen in Politik und Wirtschaft lassen sich vor allem in Wahlkampfzeiten und bei der Themensetzung im Wahlkampf erkennen.

#disinfoweek: Konrad-Adenauer-Stiftung gegen Desinformation

Strategischer Dialog zu Desinformation und ausländischer Einflussnahme an der Stanford University und in Washington D.C.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung USA gehört zu den Initiatoren der #disinfoweek. Die "#DisinfoWeek" ist ein strategischer Dialog zur globalen Herausforderung der Desinformation. Die Aktionswoche besteht aus hochrangingen Veranstaltungen in Palo Alto, Kalifornien und Washington D.C. zwischen dem 26. und 30. Juni 2017. Zu den Rednern der #disinfoweek gehören unter anderem Madelaine Albright, Francis Fukuyama, Michael McFaul, Julian Reichelt und David McAllister.

Transatlantische Zusammenarbeit nach der US-Wahl

Lutz Stroppe diskutiert mit Vertretern aus internationalen Organisationen gesundheits- und allgemeinpolitische Anliegen

Gesundheitspolitische Themen wie die ''„Cancer Moonshot Initiative“'' von Vizepräsident Joe Biden und die allgemeinen Herausforderungen in der transatlantischen Zusammenarbeit waren nun im Blickfeld eines von der KAS organisierten workshops mit einer Delegation aus dem Bundesgesundheitsministerium und Vertretern der in Washington ansässigen internationalen Organisationen und der Privatwirtschaft.

Konferenz in Mexico zu US-Wahlen

Das KAS Büro in Mexico organisierte diese Woche eine internationale Konferenz zu den Wahlen in den Vereinigten Staaten. Hier finden Sie den Link.

Welches Europa erwartet die nächste US-Regierung?

Klaus-Dieter Frankenberger spricht auf Einladung der KAS beim George C. Marshall Zentrum

Der verantwortliche Redakteur für Außenpolitik bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Klaus-Dieter Frankenberger, gab einen Überblick über die politische Lage in Europa und benannte Krisenherde, die die nächste US-Regierung erwarten. Dies fand im Rahmen einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des George C. Marshall Zentrums für Europäische Sicherheitspolitik statt.