Länderberichte

EVFTA Handbuch erscheint

Das EVFTA Handbuch ist Ergebnis einer Seminarserie der Außenhandelsuniversität mit der KAS und bietet wichtige Einsichten in das Freihandelsabkommen EU – Vietnam.

EVFTA ist ein sehr komplexes Abkommen, dass bisherige Handelsabkommen weit übertrifft. Es bringt nicht nur die Senkung von Einfuhrzöllen und verbessert die Geschäftsbedingungen, sondern reguliert auch die Produktqualität. Die EU legt großes Gewicht auf die Einhaltung der Standards für Herkunft der Produkte, Einhaltung von Patentrechten und Wettbewerbsregeln. Die EU ist auch bestrebt, das Nachhaltigkeitsprinzip und geltende Umweltstandards durchzusetzen. Das sind die Voraussetzungen für erfolgreichen Handel mit der EU. Wie auch für andere Entwicklungsländer ist die Erfüllung dieser Forderungen keine einfache Aufgabe für Vietnam. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hofft, dass die vietnamesische Geschäftswelt durch diese Publikation umfassend über die Möglichkeiten, die sich aus dem EVFTA ergeben, informiert wird und die Herausforderungen daraus annimmt.

Für jeden, der sich über das EVFTA informieren möchte, empfiehlt sich dieses von anerkannten Wirtschaftsforschern konzipierte Handbuch.