Veranstaltungsberichte

Mit Kurs auf die Zukunft

von Franziska Porst

Eröffnungsworkshop der neuen Veranstaltungsreihe „Das nächste Kapitel“

Zwanzig Jugendliche aus Benin, Burkina Faso, Mali, Niger und Togo kamen Anfang November 2013 auf Einladung des Regionalprogramms PDWA der Konrad-Adenauer-Stiftung in Lomé (Togo) zusammen, um eigene Antworten auf aktuelle Herausforderungen Westafrikas und deren Ursachen zu finden.

Das Themenspektrum des Workshops reichte dabei von der Rolle der Eliten und der Frage des Gemeinwohls über die Funktion von Netzwerken bis hin zum Stellenwert von (individueller) Verantwortung, Hierarchien und Vertrauen im Entwicklungs- und Demokratisierungsprozess Westafrikas.

Neben Diskussionen mit deutschen und afrikanischen Experten ermöglichte die Veranstaltung auch den informellen Austausch mit dem togoischen Außenminister, Prof. Robert Dussey, und deutschen Botschafter in Togo, Joseph Weiß. „Die Jugend ist Afrikas größte Kraft“ – diesen Ausspruch des ehemaligen Bundespräsidenten Dr. Horst Köhler wählten sich die in Lomé versammelten Jugendlichen dabei zum Motto.

Die Teilnehmenden wurden auf Grundlage eines Fragebogens ausgewählt, mit dem das PDWA junge Menschen zwischen 16 und 40 Jahren dazu angeregt hatte, ihre eigenen Sichtweisen auf wesentliche Zukunftsfragen zu formulieren. Die Antworten der Jugendlichen dienten als Diskussionsbasis für den Workshop in Lomé sowie für die folgenden Veranstaltungen der neuen Reihe „Das nächste Kapitel: Die Zukunft der Jugend in Westafrika“. Die Ergebnisse der Workshops sollen Niederschlag in einer „Agenda 2020 für Westafrika“ und in der Gründung eines Netzwerkes junger westafrikanischer Akteure finden.