Veranstaltungen

Heute

Jun

2021

„Ich war Hitlerjunge Salomon.“
Ein Zeitzeugengespräch mit Sally Perel

Jun

2021

„Ich war Hitlerjunge Salomon.“
Ein Zeitzeugengespräch mit Sally Perel
Mehr erfahren

Forum

„Ria, Ria – Hungaria!“ Ungarn - Partner in Europa

Digitale Kooperationsveranstaltung mit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik - anlässlich der europaweiten Fußball-EM 2021

Anlässlich der Fußball-Europameisterschaft 2021 beschäftigt sich die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) mit den sportlichen und politischen Facetten der deutschen Vorrundengegner Frankreich, Portugal und Ungarn.

Diskussion

Nicht nur teilnehmen, sondern auch teilhaben lassen!

Politische Partizipation der nächsten Generation

Forum

Fake News und Verschwörungstheorien

Harmloses Risiko für unsere Gesellschaft oder Angriff auf die Demokratie?

Online-Forum – in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Schwerte

Forum

„Alle an einen Tisch!“

Die Chancen und Herausforderungen des europäischen Klimaschutzgesetzes

Expertengespräch

An Energie gewinnen! – Perspektiven aus Wissenschaft und Politik IV

Chancen und Risiken der Energiepolitik im internationalen Kontext

Der Bedarf an Energie in unserer Gesellschaft und Wirtschaft ist immens. Doch wie gewinnen wir diese Energie? In einer Vortragsreihe möchte das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung den Forschungsstand und die Perspektiven in der deutschen Energiepolitik gemeinsam mit führenden Wissenschaftlern und politischen Akteuren behandeln.

Expertengespräch

An Energie gewinnen! – Perspektiven aus Wissenschaft und Politik V

Herausforderungen für eine Energiepolitik der Zukunft – wo wollen wir hin?

Der Bedarf an Energie in unserer Gesellschaft und Wirtschaft ist immens. Doch wie gewinnen wir diese Energie? In einer Vortragsreihe möchte das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung den Forschungsstand und die Perspektiven in der deutschen Energiepolitik gemeinsam mit führenden Wissenschaftlern und politischen Akteuren behandeln.

Seminar

75 Jahre NRW - Zukunftsperspektiven für das Ruhrgebiet

Fahrradtour durch das Ruhrgebiet 2021

Das Ruhrgebiet ist eine Region in NRW, in der sich die industrielle Transformation hautnah erleben lässt. Wir machen uns (fast) klimaneutral mit dem Rad auf den Weg, um die Zukunftsregion Ruhrgebiet auf alten Industrietrassen zu er“fahren“…

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 7 Ergebnisse.

Vortrag

Deutschland nach der Wahl

Perspektiven für die deutsche Wirtschaft

Wie lässt sich der Erfolg deutscher Unternehmen auf dem Weltmarkt erklären? Im Rahmen des 44. Mühlenkreisgesprächs wird Dr. Markus Kerber, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, uns seine Sicht der aktuellen lage erläutern.

Vortrag

Die Ukraine auf dem Weg in die Europäische Union

Musikalische Weihnachtsgrüße aus dem Kulturland Ukraine

Zum Abschluss des Jahres 2013 möchten wir Sie in die Hechelei nach Bielefeld einladen. Neben ukrainischen Weihnachts-und Volksliedern wird uns Botschafter Pavlo Klimkin den Weg der Ukraine zur EU erläutern.

Lesung

"Kalter Kaffee in Tiflis"

Ein arabischer Frühling in Kairo - Ägypten 2013

Seit dem Ausbruch des arabischen Frühlings im Jahr 2011 herrschen in Ägypten unübersichtliche Situationen. Durch die Medien wird uns ein Bild von kriegsähnlichen Zuständen vermittelt. Doch wie leben die Menschen abseits dieser Geschehnisse?

Vortrag

Die neue Raketenabwehr der NATO

Die Bedrohung des NATO-Territoriums mit ballistischen Raketen schreitet ständig mit zunehmendem Tempo voran. Schon können einige Staaten NATO-Gebiet erreichen. Dieser Entwicklung muss die NATO dringend mit entsprechenden Maßnahmen begegnen.

Fachkonferenz

14. Mülheimer Nahostgespräch - Der Syrische Konflikt

Perspektiven für ein zerstörtes und traumatisiertes Land

Seit Frühjahr 2011 tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg, dem bereits über 100.000 Menschen zum Opfer gefallen sind. Ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil.

Forum

20. KKV-Herbstforum

Deutschland nach der Wahl: Konsequenzen für den Regierungsalltag

Deutschland hat gewählt: wenige Wochen nach der Bundestagswahl laden das Bildungswerk Dortmund zusammen mit dem KKV zur Diskussion über das Wahlergebnis sowie deren Konsequenzen für den Regierungsalltag der nächsten Jahre ein.

Workshop

ausgebucht

Gleichstellung - wie präsentiere ich meine Arbeit und mich in der Öffentlichkeit (richtig)?

Fachtagung für kommunale Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte

Glaubwürdig und überzeugend auftreten im Berufsalltag und vor der Kamera ist das Ziel dieses Workshops.

Vortrag

Deutschland hat gewählt.

Analyse der Ergebnisse und die Rolle der Medien

Deutschland hat gewählt. Für eine Analyse des Ergebnisses und der Auswirkungen haben wir den Journalisten Thomas Habicht aus Berlin eingeladen, der die Berliner Politik-Szene schon über Jahre hinweg begleitet.

Workshop

ausgebucht

Kommunalpolitik in NRW

Aus der Praxis - Für die Praxis

Dr. Marco Arndt und Dr. Guido Hitze leiten den Workshop zum Thema Kommunalpolitik in NRW mit einer Bestandsaufnahme der Landes- und Kommunalpolitik nach der Bundestagswahl, der schwierigen Finanzlage in NRW und Kommunalpolitik in der Praxis.

Seminar

ausgebucht

Wie funktioniert Europa?

Planspiel zur Europäischen Union

In Form eines Planspiel lernen die Schüler des Aldegrever-Gymnasiums aus Soest die institutionellen Prozesse in der europäischen Union kennen und begleiten aktiv das Werben europäischer Länder um den Beitrittskandidatenstatus.

Sich mit Geschichte auseinanderzusetzen – in der Literatur

Ein Gespräch mit Autorin Bettina Lausen

Das Regionalbüro Westfalen hatte am 27. Januar, dem Gedenktag für die Opfer des Holocaust, und  im Rahmen des KAS-weiten Denkt@gs gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit die Autorin Bettina Lausen zu einem Gespräch und einer anschließenden Lesung eingeladen. An der digitalen Veranstaltung unter dem Titel „Sich mit Geschichte auseinandersetzen – in der Literatur“ nahmen zwei Geschichtskurse des Gymnasiums an der Hönne in Menden teil.

Wir sind die Halden. Orte für uns, Geschichte für jeden

Wie wichtig sind den Menschen im Ruhrgebiet die Auseinandersetzung mit dem industriellen Erbe und dessen Nutzung für Freizeitaktivitäten? Dieser Frage widmet sich die Ausstellung „Wir sind die Halden – Orte für uns, Geschichten für jeden“, die das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung in Bochum präsentierte.

Typisch Frau!?

Die Zukunft ist weiblich: Neue Rollenbilder entdecken

Frauen machen den Haushalt und erziehen die Kinder? Dass weibliche Rollenbilder heute weitaus vielfältiger sind, damit haben sich die Teilnehmerinnen dieses Seminars auseinandergesetzt und anhand historischer Vorbilder und mit Hilfe vieler praktischer Übungen die eigene Rolle neu entdeckt.

Copyright: Trautmann

Zielstrebig mitmischen: Wie Frauen ihre berufliche Kommunikation optimieren

Seminar für Kriminalbeamtinnen und Frauen in der Kriminalitätsbekämpfung

Wer sich im Beruf durchsetzen und erfolgreich sein möchte, muss überzeugend kommunizieren. Daran arbeiteten die Teilnehmerinnen dieses dreitägigen Seminares zusammen mit Kommunikationstrainerin Barbara Materne.

Planspiel "Destination Europe" in Werne

Europapolitisches Planspiel am Gymnasium St. Christophorus

Am 07. und 08. Mai 2019 hatten die Schüler der Q1 des Gymnasiums St. Christophorus in Werne die Gelegenheit, durch das Planspiel "Destination Europe" des Düsseldorfer CIVIC-Instituts die Europäische Union, ihre politischen Organe und ihre Flüchtlingspolitik näher kennenzulernen.

Ausnahmezustand Europa

Europadialog in Warendorf

Ausnahmezustand Europa Wo begegnet uns Europa im Alltag? Was sind die größten Herausforderungen? Und was soll Europa tun oder lieber lassen? Auf diese Fragen können viele Experten Antworten geben – doch bei den Europadialogen steht die Meinung der Bürgerinnen und Bürger im Fokus. Und diese Meinungen konnten sie in Warendorf unter anderem mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Norbert Lammert, diskutieren.

17. Auflage der Ahauser Schlossrunde mit Wolfgang Bosbach

Am Abend des 07. März 2019 führte das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Gespräch mit Wolfgang Bosbach, langjähriger CDU-Bundestagsabgeordneter und Leiter der NRW-Sicherheitskommission, sowie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Fürstensaal des Ahauser Schlosses durch. Erschienen waren circa 350 Gäste, die an der darauffolgenden gesellschaftspolitischen Diskussion über Sicherheit, Innenpolitik, Polizeimaßnahmen und die Politik der Volksparteien CDU und SPD teilnahmen.

"Zwischen Willkommenskultur und Hetzjagd"

KAS Dortmund begibt sich auf Interkulturelle Busreise durch Westfalen

„Destination Europe“ - Soester Oberstufenschüler in der Rolle als EU-Politiker

Planspiel zur Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU

Am Soester Aldegrever-Gymnasium durften die Schülerinnen und Schüler der 10.Klasse für zwei Tage in die Rolle von EU-Politikern schlüpfen und damit die Entscheidungsprozesse innerhalb der verschiedenen EU-Gremien simulieren.

„Wir arbeiten dort, wo die Not am größten ist“

Verwirklichung von Menschenrechten als Bezugspunkt der Welthungerhilfe

(von Benedikt Jäger)Susanne Luithlen von der Welthungerhilfe ist auf Einladung der Sektion Lippstadt der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP) und des Regionalbüro Westfalens der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. zu Gast in Lippstadt.