Events

There are currently no events planned.

Expert conference

Populism & Policy

Global Populist Trends applied to Common Policy Problems 
On December 9th, the Konrad Adenauer Stiftung and the Israel Democracy Institute will host their third workshop on Populism.

Expert conference

Russia in the Middle East

Strategic Implications of Russia’s Involvement in the Middle East
The INSS Russia Program, in cooperation with Konrad Adenauer Stiftung Israel,invites you to an international conference Among the conference topics: Russia in the international arena, Russia in the Middle East, and the relationship with Israel Panels open to the public and closed forums with leading experts from Russia,EU, and Israel More details to follow

Expert conference

The Annual National Security Conference

On November 25-26, 2019 the National Security and Democracy Program at IDI will hold its annual conference in Jerusalem in cooperation with the Konrad-Adenauer Stiftung

Study and Information Program

SImon Veil Research Centre and KAS Israel: Study Tour of Poland

The study program will focus on Poland as a member of the European Union, its European integration process and current developments in the Polish society such as euro-skepticism, populism and anti-democratization trends. We will discuss the connection between the distant past of Poland, its role in World War II, the communist past, the westward turn, the rise of the right, its approach toward minorities, the place of the Jews, and its connection with Israel.

Expert conference

Arms Control Conference and Experts Forum

The INSS Arms Control and Regional Security Program, in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung, will hold the annual Arms Control Conference and Experts Forum on November 11-12, 2019 at INSS.

Expert conference

Israeli Diplomacy in the Age of Ascendant Authoritarianism

Together with the Israel Council on Foreign Relations (which operates under the auspices of the World Jewish Congress), the Konrad-Adenauer-Stiftung Israel organizes the conference "Israeli Diplomacy in the Age of Ascendant Authoritarianism" on Thursday, September 26, 2019 at The Van Leer Jerusalem Institute 43 Jabotinsky Street, Jerusalem Conference Hall.

Symposium

The ideological roots of the "price tag" phenomenon

Exploring the subculture of “religiously-motivated racism" in Israel

Event

German–Israeli Relations: Quo Vadis?

In cooperation with the Israel Council on Foreign Relations (ICFR), KAS Israel hosts a special discussion event on German-Israeli relations today in Jerusalem.

Workshop

III. Transatlantic Cybersecurity Roundtable

Together with the KAS offices in London and Washington, KAS Israel is hosting another expert workshop on cybersecurity. The closed event focusses on the question of international regimes addressing active responses to cyber attacks.

Seminar

Jerusalem-Nicosia Comparative Learning Project

Israeli-Palestinian Delegation from Jerusalem to Nicosia
Together with IPCRI and under the guidance of Dr. Dahlia Scheindlin, KAS Israel organizes a delegation of Israelis and Palestinians from Jerusalem to examine the conflict and reality in Nicosia and to learn about possible solutions for Jerusalem.

Event Reports

Programmarbeit und stabile Strukturen als Schlüssel zum Erfolg

KAS-Workshop zur Rolle der Parteien in modernen Demokratien
Bei einem Seminar für Führungskräfte der Kadima-Partei hat die Konrad-Adenauer-Stiftung Jerusalem gemeinsam mit Experten aus Deutschland Programme, Strukturen und Herausforderungen moderner demokratischer Parteien thematisiert. An dem Seminar, das vom 6. bis 7. September im Kibbutz Maale haChamisha in der Nähe von Jerusalem stattfand, nahmen neben den Referenten Prof. Hans-Joachim Veen, Dr. Viola Neu, Mario Voigt, Thomas Schneider und Daniel Walther auch der Generalsekretär der Kadima, Yohanan Plessner, und 16 weitere Vertreter der Partei teil.

Event Reports

Projektpartner der Konrad-Adenauer-Stiftung erhält Mount Zion Award

by Lars Hänsel, Annika Khano

Am 25. Oktober 2009 erhielt der Palästinenser Dr. Nedal Rashed Jayousi, Direktor der palästinensischen NGO „Palestinian House for Professional Solutions” (HPS) gemeinsam mit dem Israeli Daniel Rossing, Direktor der israelischen NGO „Jerusalem Center for Jewish-Christian Relations” (JCJCR) den Mount Zion Award 2009.

Event Reports

Pöttering: "Wir leben in einer Zeit der Hoffnung"

Dr. Hans-Gert Pöttering, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments hat bei seinem Nahost-Besuch einen Baum im Kennedy Wald in Jerusalem gepflanzt. „Wer einen Baum pflanzt, denkt über den Tag hinaus an künftige Generationen. Ich möchte mit diesem Zeichen meine besondere Verbundenheit mit Israel bekunden und zugleich die Hoffnung ausdrücken, dass aus den großen Veränderungen im Nahen Osten viel Gutes erwächst“, sagte er nach der Zeremonie.

Event Reports

Recht, Sicherheit und Terrorismusbekämpfung

by Daliah Marhöfer

Militärische und nicht-militärische Perspektiven
Am 1. und 2. Juli 2013 veranstaltete die KAS Israel gemeinsam mit dem International Institute for Counter-Terrorism (ICT) am Interdisciplinary Center Herzliya (IDC) und dem Institute for National Security and Counterterrorism (INSCT) an der Syracuse University eine Konferenz zum Thema „Law and Security – Perspectives from the Field and Beyond“. Diese Veranstaltung hatte zum Ziel, zwischen Experten aus Militär, Justiz, Verwaltung, Wissenschaft, internationalen Organisationen und dem Privatsektor den Dialog über Fragen von Recht, Sicherheit und Terrorismusbekämpfung anzuregen.

Event Reports

Regierungsprogramm strebt volle Gleichberechtigung an

Fünfte Or-Kommissions-Vorlesung von MK Isaac Herzog, Minister für Soziales
Bereits zum fünften Mal veranstaltet die KAS Jerusalem die Or-Kommissions-Vorlesung an der Universität Tel Aviv (KAP) als Teil ihres Programms für jüdisch-arabische Zusammenarbeit. Die jährliche Veranstaltung, welche die Umsetzung der Or-Kommissions-Empfehlungen durch Vorträge wichtiger Politiker und Fachleuten verfolgt und analysiert, ist schon zu einer Tradition geworden. Die Grundidee der Veranstaltungsreihe ist, dieses wichtige Thema für den Staat Israel und seine Bürger auf der öffentlichen Tagesordnung zu behalten und dadurch den Implementierungsprozess der Empfehlungen zu unterstützen.

Event Reports

Regional Workshop: Culture and Education in the Middle East – new Strategies and Approaches

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union ein Projekt durchgeführt, in dem insgesamt 86 Lehrer und ca. 1600 Schüler aus Israel, den palästinensischen Autonomiegebieten und Jordanien in demokratischen Werten fortgebildet und unterrichtet wurden. Idee des Projektes war es, einerseits durch Begegnung und persönlichen Kontakt, andererseits durch politische Bildungsarbeit einen Beitrag zur Veränderung der Mentalitäten zu leisten und Frieden auch in den Köpfen der Menschen zu ermöglichen.

Event Reports

Religion als Chance zu Versöhnung und Verständigung

Interreligiöses Seminar zum Thema: "The Moral and Social Implications of Religious Fasting"
Nicht selten benutzen religiöse Führer ihren Einfluss, um extreme politische und gesellschaftliche Positionen zu stärken und zu verbreiten. Gerade in politisch schwierigen Situationen kommt den Religionen daher eine starke Rolle zu. Während des muslimischen Fastenmonats Ramadan und kurz vor dem höchsten jüdischen Feiertag, dem Yom Kippur Fasten, lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Israel gemeinsam mit ihrem Partner ICCI (The Interreligious Coordination Councel in Israel) daher zu einem gemeinsamen Seminar ein.

Event Reports

Religion und Moral

by Michael Mertes

Muss man an Gott glauben, um ein guter Mensch zu sein?
Das diesjährige Iftar-Seminar der KAS Israel und des Interreligiösen Koordinierungsrates in Israel (ICCI) fand am Abend des 29. Juli in Jerusalem statt. Anlässlich des Ramadan (9./10. Juli-7. August 2013) sprachen Muslime, Juden und Christen über das Verhältnis von Religion und Moralität.

Event Reports

Religion und Politik - Glaube in Zeiten des Aufruhrs

by Eva Keeren Caro

Vom 26. bis 30. Juni diskutierten 50 junge jüdische und katholische Führungskräfte in Jerusalem über ihren Glauben, das Wechselspiel zwischen Religion und Politik sowie über Berührungspunkte zwischen Judentum und katholischer Kirche. Mitveranstaltet wurde das dreitägige Seminar von der Pontifical Commission for Religious Relations with the Jews und dem International Jewish Committee for Interreligious Consultations (IJCIC).

Event Reports

Religion und Rechtsstaat im Nahen Osten

KAS-Regionalkonferenz in Amman
Gemeinsamkeiten hervorheben – Unterschiede respektieren. In diesem Tenor eröffnete SKH Prinz El Hassan bin Talal die internationale Konferenz „Religion und Rechtsstaat im Nahen Osten“ vom 27. bis 28. Februar 2008 in Amman. Zum Auftakt sprachen darüber hinaus Kamal Nasser, Jordaniens Minister für politische Entwicklung, und Frank Spengler, stellv. Hauptabteilungsleiter Internationale Zusammenarbeit der KAS. SKH Prinz Hassan hob in seiner Eröffnungsrede hervor, dass die „Kultur des Hasses“ der Extremisten auf einer Ablehnung jeder etablierten Ordnung beruhe.