Events

There are currently no events planned.

Expert conference

fully booked

Education for Democracy in a Divided Society

The Israeli Case

Event

Education for Democracy in a divided society

The Israeli case

Expert conference

Annual Conference on National Security and Democracy

November 23–24, 2021 Israel Democracy Institute

Expert talk

European Roundtable

Israel and Europe during the Corona pandemic – Impact on Life

Expert conference

Democracy, Trust and Mistrust

A virtual conference

Expert talk

Understanding Germany's Upcoming Elections

KAS Israel and the Israel Council on Foreign Relations cordially invite you to a in-depth conversation

Event

Konrad-Adenauer-Foundation Open Day 2021

„Politics and trust“

The work of the Konrad-Adenauer-Foundation: focusing on participation, representation, security, and innovation.

Forum

fully booked

Arab Leadership Program with Shaharit

Opening Ceremony

Study and Information Program

fully booked

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Online-Seminar

Fighting Hate from Home

The Day after COVID 19 Pandemic

Together with the Anti-Defamation League, KAS Israel is hosting a series of discusions on how the ADL is standing up to antisemitism and extremism by sharing facts and showing strength

Deutsche Juden als Brückenbauer zwischen den Nationen

KAS/IDG-Symposium zu jungem jüdischen Leben in Deutschland

Sowohl in Israel als auch in Deutschland existiert kaum fundiertes Wissen über die jüdischen Gemeinden in Deutschland nach der Zeit des Zweiten Weltkrieges und der Shoah. Im Allgemeinen verbinden nicht-jüdische Deutsche und auch Israelis die Begriffe Juden und Deutschland immer noch meist mit der Zeit der Verfolgungen, der Pogrome und des Holocaust.Die Tatsache, dass Deutschland inzwischen die zweitgrößte jüdische Gemeinde in Europa beheimatet, ist wenig bekannt. Wie deutsch-jüdisches Leben, besonders das der jüngeren Generation und damit der zukünftigen Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft, heute ausschaut, ist sogar noch weniger bekannt.Zu einer von Studenten der Hochschule Konstanz organisierten Ausstellung zum Thema „Jüdische Jugend heute in Deutschland“, bei der Fotodokumente und Interviews mit jungen deutschen Juden einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden, organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Israelisch-Deutschen-Gesellschaft ein Seminar mit Paneldiskussion zu der sowohl in Israel als auch in Deutschland relevanten Frage „Junges jüdisches Leben in Deutschland heute – realistische oder aussichtslose Vision?“

African Refugees - a new Challenge for Israel

KAS/Minerva Human Rights Forum

In cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung, the Minerva Center for Human Rights organized this year’s second meeting of the academic forum on human rights issues by inviting Adv. Anat Ben Dor and Adv. Yochi Genessin to discuss the situation of the Refugees from Africa in Israel and the State’s Treatment of asylum seekers. See the above pdf file for a detailed report by Catherine Hirschwitz.

Gemeinsame Vision für das Heilige Land als Basis für den Frieden

KAS/IPNP-Workshop

Religion kann als eine Basis für Mäßigung und Frieden im Nahen Osten dienen. Das war der Tenor einer Diskussionsveranstaltung, welche die KAS und „Israeli-Palestinian Negotiation Partners“ (IPNP) jetzt im Konrad-Adenauer-Konferenzzentrum in Jerusalem veranstalteten. Darin traten Ben Mollov, Bar-Ilan-Universität, und Walid Mustafa, Universität Bethlehem, der landläufigen Meinung entgegen, man solle Religionsfragen aus dem Friedensprozess ausklammern, da dies ein Rezept für das Scheitern jeglicher Bemühungen sei.

Empowering Immigrant Women

KAS/IWN Workshop

The annual conference of the “Eshet Chayil” project (in Hebrew: Successful Women) took place at Beit Dany in Tel Aviv on March 16, 2008. More than 300 immigrant women representing Caucasian and Bukharian communities from all over Israel attended the event which was organized by the Israel Women’s Network in cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung.

60 Jahre Israel

KAS/JCPA-Konferenz

Veranstaltung der KAS Israel zum 60. Jahrestag der Staatsgründung Israels.

Denkanstöße für Multiplikatoren

KAS/Heskem-Seminar mit Parlamentsassistenten

Vom 3. bis 4. April 2008 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit Heskem ein Seminar für dreißig israelische parlamentarische Assistenten und Beratern von Ministern. Das Seminar ist Bestandteil einer seit zwei Jahren laufenden Seminarreihe, an der junge Israelis teilnehmen, die in der Knesset mit Abgeordneten und Kabinettsangehörigen zusammenarbeiten.

Religion und Rechtsstaat im Nahen Osten

KAS-Regionalkonferenz in Amman

Gemeinsamkeiten hervorheben – Unterschiede respektieren. In diesem Tenor eröffnete SKH Prinz El Hassan bin Talal die internationale Konferenz „Religion und Rechtsstaat im Nahen Osten“ vom 27. bis 28. Februar 2008 in Amman. Zum Auftakt sprachen darüber hinaus Kamal Nasser, Jordaniens Minister für politische Entwicklung, und Frank Spengler, stellv. Hauptabteilungsleiter Internationale Zusammenarbeit der KAS. SKH Prinz Hassan hob in seiner Eröffnungsrede hervor, dass die „Kultur des Hasses“ der Extremisten auf einer Ablehnung jeder etablierten Ordnung beruhe.

Supporting the Annapolis Process

KAS/IPCRI STAT Workshop in Nazareth

From February 15 – 16, 2008 Konrad-Adenauer-Stiftung and its partner IPCRI organized a meeting with the Strategic Thinking and Analysis Team (STAT) consisting of Israeli and Palestinian scholars and political advisers to form negotiations support teams which will promote the peace negotiations. The time factor is crucial: following the Annapolis meeting, an agreement is supposed to be reached within a year. Regarding the broad spectrum of complex issues and the slow pace of the negotiations since November 2007, major efforts will have to be made by the negotiators to meet that deadline.

EVP-Delegation trifft Staatspräsident und Knessetpräsidentin

KAS-Programm für Europaparlamentarier

Erstmals hat eine Delegation der Europäischen Volkspartei Israel und die Palästinensischen Autonomiegebiete besucht.

Exchange of Experience between chairpersons of Knesset and Bundestag

Program in Germany for Israeli politicians

On invitation of the Konrad-Adenauer-Stiftung a delegation of chairpersons of Knesset committees visited Germany from January, 13-20, 2008. The delegation was headed by Menachem Ben Sasson of the Kadima Party, who chairs the Committee for Constitution, Law, and Justice. The delegation was composed of members of Kadima (David Tal) and of the coalition partners Gil (Itshac Galantee) and Israel Beteinu (Sofa Landver). Moreover, for the first time a member of the ultra-orthodox Shas party, Amnon Cohen, joined a KAS delegation. Cohen is the Deputy Speaker of the Knesset. The trip aimed at supporting dialogue between the German and the Israeli Parliament, establishing personal contacts between parliamentarians, especially between chairpersons of committees. Thus, the goal was to provide a platform for the exchange of experience concerning the proceedings in the respective Parliaments.