Publications

COP21-Interview mit Dr. Peter Hefele

Wenn man erfolgreich die Ursachen des Klimawandels bekämpfen möchte, liege der Schlüssel in Asien. Dieser Rolle sei sich die Region durchaus bewusst, so Peter Hefele. „Die Menschen spüren wirklich schon die Folgen des Klimawandels und müssen sich darauf einstellen". Die Küsten- und Inselstaaten, die von den Klimafolgen besonders bedroht sind, würden deswegen sehr stark auf verbindliche Vereinbarungen drängen. Zweifel gäbe es an der Erreichbarkeit des 2-Grad-Ziels angesichts der bisher eingereichten Klimaschutzzusagen der verschiedenen Staaten.

Klimawandel: Die Sintflut kommt

Über den Klimawandel reden wir noch immer, als sei er ferne Fiktion. Dabei ist längst ein Klimakrieg im Gange.

Der Mensch kann sich um sich selbst kümmern, um seine Familie, seine Freunde, vielleicht sein Land. Um seinen Planeten offenbar nicht. Der Klimawandel ist zu groß für unsere Wahrnehmung. Er ist keine plötzliche Gefahr, die über uns hereinfällt, sondern eine schleichende, die wir seit Jahrzehnten kennen. Er ist kein konkretes, singuläres Ereignis, sondern eine Verkettung dynamischer Prozesse.

Nach COP21-Interview mit Dr. Peter Hefele

Ist man in Asien mit den Ergebnissen der Verhandlung zufrieden? Wie wird in Asien die Bedeutung des Abkommens für den Klimaschutz gesehen? Dr. Peter Hefele, Leiter des Regionalprojektes Energiesicherheit und Klimaschutz Asien-Pazifik, spricht über seine Einschätzung zu den Ergebnissen der Klimaverhandlungen.

reuters/Edgar Su

Pandemie und Energiesicherheit:

Force Majeure in Asien

Das Coronavirus SARS-CoV-2 trifft die asiatischen Energiemärkte mit voller Wucht. Der Nachfrageeinbruch für Öl, Gas und Kohle sowie die unterbrochenen Wertschöpfungsketten, u.a. bei der Herstellung von Solarpanels, können Energieversorgungsstrukturen verändern und den Klimaschutz gefährden.

Wasserstoff - Energieträger der Zukunft?

Wie wird die Energieversorgung der Zukunft aussehen? Welche Art von Energieträgern werden dabei helfen die Klimaziele von Paris zu erreichen? Dieses Paper beschäftigt sich mit der Entwicklung der Wasserstofftechnologie weltweit, und speziell im asiatischen Raum. Es wird auf die Herausforderungen und Fortschritte im Bereich des Wasserstoffs eingegangen, während verschiedene Länder exemplarisch analysiert werden.

World Energy Scenarios 2016 - The Grand Transition

Das World Energy Council hat kürzlich einen umfassenden, neuen Bericht veröffentlicht. In diesem Bericht ‘World Energy Scenarios 2016: THE GRAND TRANSITION’ werden drei explorative Szenarien präsentiert: Modern Jazz, Unfinished Symphonie und Hard Rock. Diese Szenarien regen an, über aktuelle energie- und klimapolitische Herausforderungen zu diskutieren und nachzudenken. Außerdem statten sie Entscheidungsträger im Energiesektor mit einem offenen, transparenten und inklusiven Gerüst aus, um angesichts einer ungewissen Zukunft adequate Entscheidungen treffen zu können.