Publicador de contenidos

Wirtschaft und Innovation

Publicador de contenidos

Veränderungen mit weitreichenden wirtschaftlichen Implikationen vollziehen sich derzeit vor unserem Auge. Eine sich beschleunigende Digitalisierung der Wirtschafts- und Arbeitswelt ist in Gang gesetzt und der rasante Aufstieg asiatischer Volkswirtschaften, insbesondere Chinas, ist mit handels- und sicherheitspolitischen Spannungen verbunden. Derweil sind die Debatten in westlichen Industrienationen - auch in Europa - besorgniserregend oft geprägt von Selbstzweifeln im Hinblick auf demokratisch-marktwirtschaftliche Modelle.

Der Konrad-Adenauer-Stiftung ist die Beobachtung und Analyse der Entwicklungen und der Herausforderungen der Wirtschaft sowie der weltweiten Innovationen ein wichtiges Anliegen, um die deutsche Politikgestaltung beratend zu unterstützen.

Die Abteilung Wirtschaft und Innovation gibt deswegen Politikempfehlungen für eine nationale wie europäische Wirtschafts- und Innovationspolitik, die sich durch eine solide Konzeption, eine Idee für den „Wohlstand von morgen“ auszeichnet und Antworten auf drängende Fragen liefert: Mit welchen Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen wird zukünftig in Deutschland und Europa Wohlstand generiert? Welcher regulatorische Rahmen, welche Anreize und welche ethischen Leitplanken sind notwendig, um Innovationen zu fördern und damit unsere Wettbewerbsfähigkeit auszubauen? Wie wölbt sich europäische Wirtschaftspolitik über das Haus der 27 Mitgliedstaaten und welche Schwerpunkte werden mit Blick auf internationale Partner gesetzt?

Die Abteilung Wirtschaft und Innovation macht Vorschläge, wie die ökonomische Dynamik Deutschlands und Europas aufrechterhalten und mit notwendigen ökologischen Erfordernissen in Einklang gebracht werden kann. So entstehen Zukunftsentwürfe, die die Kraft der Marktwirtschaft und den Ideenreichtum der Menschen mit umsichtiger Politik verbinden.

Wir sind von der Zukunftsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft überzeugt, deren Prinzipien - Freiheit, Eigenverantwortung, Wettbewerb, Leistungsgerechtigkeit und sozialer Ausgleich - sich langfristig bewährt haben und die aktuelle ökonomische Situation Deutschlands begründen. Durch dieses Wirtschaftssystem können anstehende Anpassungsprozesse transformativ und lösungsoffen gestaltet und auch Herausforderungen, die sich aus dem Wettbewerb der Ordnungssysteme ergeben, selbstbewusst angegangen werden. Vor diesem Hintergrund vergibt die Konrad-Adenauer-Stiftung jährlich den Preis „Soziale Marktwirtschaft“, der in der Abteilung Wirtschaft und Innovation angesiedelt ist.

Compartir

Publicador de contenidos

Proyectos seleccionados de nuestro departamento

Los proyectos exclusivos y seleccionados de nuestro departamento (posiblemente en cooperación con otros departamentos o socios externos) se presentan en el siguiente resumen.

Publicador de contenidos

Páginas temáticas de la Konrad-Adenauer-Stiftung

Participamos de forma significativa en las siguientes páginas temáticas de KAS. Aquí encontrará regularmente diversas contribuciones (incluyendo publicaciones y eventos) de nuestro departamento.

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Contacto

Heidi Mittelstädt

Heidi Mittelstädt

Sekretärin / Sachbearbeiterin

heidi.mittelstaedt@kas.de +49 30 26996-3437
Contacto

Anne Halbey-Muzlah

Anne Halbey-Muzlah bild

Sekretärin / Sachbearbeiterin

anne.muzlah@kas.de +49 30 26996-3519 +49 30 26996-3561

Publicador de contenidos

Publicaciones sobre el tema

Mehr „Netto vom Brutto“ Adobe Stock / Fokussiert
Mehr „Netto vom Brutto“
Entlastungen durch einen Freibetrag in der gesetzlichen Krankenversicherung
Soziale Marktwirtschaft Cover Adobe Stock / thingamajiggs
Soziale Marktwirtschaft – Was heißt das konkret?
Die Prinzipien und Ziele der Sozialen Marktwirtschaft erklärt anhand von zehn Argumentationskarten.
Brutto Netto Adobe Stock / Fokussiert
Mehr „Netto vom Brutto“
Über die Sinnhaftigkeit der Einführung eines Freibetrags in den Sozialversicherungen
Die Stadt ist komplexer geworden
Umsetzung der Berliner Smart City Strategie in der Diskussion
Dr. Michael Meister MdB hält einen Impulsvortrag KAS
„Stabilitätsunion oder Schuldenunion?“
Eine Richtungsentscheidung für Europa
© Jana Reimann-Grohs/KAS Jana Reimann-Grohs/KAS
Politische Praxis & gesellschaftlicher Wandel: Was kann Wissenschaft zur Transformation beitragen?
Zum Verhältnis von Politik, Gesellschaft und Wissenschaft
Globaler Klimastreik in München IMAGO / aal.photo
Erfolgreiche Transformation braucht Pragmatismus aber kein neues Sondervermögen
Nachhaltige Haushaltspolitik braucht keine Tricksereien
Biogasanlage mit Maisfeld Adobe Stock / Wolfgang Jargstorff
Bioenergie – Eine unterschätzte Säule der Energiewende
Herausforderungen und Chancen für die Bioenergie
Menschen halten Hände mit medizinischem Symbol auf den Handflächen Kiattisak / adobe Stock
Die Zukunft der gesetzlichen Krankenversicherung
Interview mit Dr. Jochen Pimpertz – ein Gespräch über das Solidaritätsprinzip, Generationengerechtigkeit und eine kapitalgedeckte zweite Finanzierungssäule
A&A Nr. 385 gopixa, iStock by Getty Images
Impfstoffe und Medikamente gegen SARS-CoV-2
Was leistet die Forschung?
Frisch produzierte, weiße Tabletten laufen über ein Förderband Bogdan / stock.adobe.com
Pharmastandort Deutschland
Ist die Versorgungssicherheit mit Arzneimitteln gefährdet?
Biotechbranche in Deutschland Image Source RF, stock.adobe.com
Biotech-Branche in Deutschland
Zur Position der deutschen Biotechnologie-Unternehmen: Potenzialanalyse und Handlungsempfehlungen
Laborant mit grünen Handschuhen und einer Petrischale voller Weizensamen uaPieceofCake, stock.adobe.com
Genome Editing: Ein wichtiges Werkzeug im Werkzeugkasten unserer Landwirtschaft
Interview mit Dr. Oliver Vogt MdB: Die Bedeutung der neuen Züchtungstechniken für die Zukunft der Landwirtschaft aus politischer Sicht
„Die Pflanzenzucht ist eine Erfolgsgeschichte der Landwirtschaft“ pressmaster, stock.adobe.com
„Die Pflanzenzucht ist eine Erfolgsgeschichte der Landwirtschaft“
Interview mit Christopher Sieler: Die Potenziale der neuen Züchtungstechniken aus Sicht der Agrarindustrie
Pharmastandort Europa, Stärkung der Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit zhane luk, stock.adobe.com
Pharmastandort Europa – Stärkung der Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit
Die europäische Pharmaindustrie ist Innovationsmotor und Teil der Daseinsvorsorge – Wie eine Schlüsselindustrie in Europa unterstützt werden kann
Preis Soziale Marktwirtschaft 2023 - Christopher und Walter Mennekes mit Produkten imago/Gabi Sonnenschein/MENNEKES
„Preis Soziale Marktwirtschaft 2023“
Verleihung an Walter und Christopher Mennekes von der MENNEKES Gruppe
Chinas Finanzsystem wackelt IMAGO / NurPhoto
Chinas Finanzsystem wackelt
Was bedeutet das für deutsche Investitionen in China?
Künstliche Intelligenz
Forum Künstliche Intelligenz
Veranstaltungsbericht zum internen Workshop mit dem KAS Fellow 2020/21 Prof. Dr. Armin Nassehi
Ronja Kemmer im Interview kas
Interview mit Ronja Kemmer über das KI-Weißbuch der EU-Kommission
Was sind die wichtigsten Punkte im Antrag des Bundestages?
KI in Asien KAS
Künstliche Intelligenz in der größten Demokratie der Welt
Dritter Teil der Interviewreihe „Künstliche Intelligenz aus globaler Perspektive“